Frauensession 2021 - Wählen, Kandidieren, Mitbestimmen

Frauensession 2021 - Wählen, Kandidieren, Mitbestimmen © Gaby Möhl
30.04.2021

Im Jubiläumsjahr der Gleichstellung formulieren Frauen auf politischer Ebene neue Forderungen, bilden Mehrheiten und treiben Initiativen voran. Mach mit und bring Dich ein bei der Frauensession 2021 als Wählerin oder mit einer Kandidatur! Wie das geht? transfair erklärt es dir und unterstützt dich.

2021 ist nicht nur ein Jubiläumsjahr der Gleichstellung: Es ist das Jahr, in dem wir Frauen den Druck auf Politik und Wirtschaft erhöhen, um mit der Gleichstellung in der Schweiz endlich voranzukommen. Zu diesem Zweck wird im Oktober 2021 zum zweiten Mal (nach 1991) eine Frauensession stattfinden.

Frauensession – was ist das?

An der Frauensession vom 29. und 30. Oktober 2021 diskutieren 246 Frauen aus der ganzen Schweiz in Bern über gleichstellungspolitische Themen. Sie entwickeln Forderungen zu Themen wie Vereinbarkeit von Beruf und Familie, weibliche Altersarmut, Care Arbeit oder Gleichstellung im Arbeitsmarkt. Diese Forderungen werden anschliessend dem Parlament und dem Bundesrat zur Weiterbearbeitung überreicht.

Mach mit als Teilnehmerin!

Willst du auch eine der 246 Frauen an der Session sein? Egal, welche Nationalität oder welchen Aufenthaltsstatus du hast: Jede Frau, die in der Schweiz lebt, kann mitmachen! Das einzige, was du tun musst: Registriere dich hier bis zum 7. Mai 2021 und lass dich zur Wahl aufstellen. Die Wahlen finden vom 14. bis 31. Mai 2021 online statt.

Mach mit als Wählerin!

Du willst nicht selbst dabei sein, aber entscheiden, wer deine Meinung vertreten soll? Dann trage dich hier bis zum 7. Mai 2021 als Wählerin ein. Auch dazu spielt es keine Rolle, welche Nationalität oder welchen Aufenthaltsstatus du hast. Wenn du dich als Wählerin erfasst hast, kannst du zwischen vom 14. bis 31. Mai 2021 online abstimmen, wer an der Frauensession teilnehmen soll.

Die Wahlempfehlung von transfair

Alle Verbände, die unter Travail.Suisse verbunden sind, haben sich zusammengetan und gehen so gestärkt in die Wahlen. Sobald die Registrierungsfrist abgelaufen ist, informiert dich transfair per Newsletter darüber, wen du wählen kannst.
 
Deshalb vergiss nicht: Wenn du dich als Kandidatin oder als Wählerin registriert hast, melde dich doch auch noch bei Albane Bochatay. So kann dich transfair als Wählerin weiter informieren und dich als Kandidatin optimal unterstützen.
Einsatzbereiche
Vereinbarkeit Beruf und Familie, Politik