Lohnverhandlungen mit SBB und SBB Cargo

Öffentlicher Verkehr

Lohnverhandlungen SBB und SBB Cargo gestartet

Am 4. November 2022 hat sich die Verhandlungsgemeinschaft der Personalverbände (transfair, SEV, VSLF und KVöV) zur ersten Lohnverhandlungsrunde mit der SBB getroffen. Mit dabei ist auch eine Vertretung von SBB Cargo, um die Verhandlungen gemeinsam mit der SBB zu führen.

Bruno Zeller

In Kürze

Lohnverhandlungen SBB und SBB Cargo gestartet:

  • Die Forderungen der Personalverbände wurden der SBB erläutert. Die SBB haben ihrerseits auf die schwierige finanzielle Lage hingewiesen.
  • Am 18. November 2022 geht es in eine weitere Verhandlungsrunde, in der die SBB zur Eingabe der Personalverbände Stellung nehmen wird und ihre Vorstellungen präsentiert.

Vormittags haben wir die Notwendigkeit von Lohnerhöhungen aufgezeigt, wie bekannt geht es um den Teuerungsausgleich, eine Reallohnerhöhung sowie die finanziellen Mittel für das neue Lohnsystem. Nachmittags wurde über die Berufsinvalidität gesprochen. Die beiden Arbeitgeberinnen haben uns noch einmal erklärt, welchen wirtschaftlichen Herausforderungen sie zu begegnen haben.

Die nächste Verhandlungsrunde wird am 18. November 2022 stattfinden. Dort nimmt die SBB zu unseren Forderungen Stellung.

Die Diskussionen gehen weiter. transfair wird sich weiterhin für die berechtigten Forderungen der Mitglieder mit Engagement einsetzen.