Aggressionen Kundenbegleitpersonal

Öffentlicher Verkehr

Aggressionen Kundenbegleitpersonal

Die SBB hat die Hinweise von transfair und seiner Mitglieder aufgenommen und bezieht diese in ihre Prozesse ein. Diese Infos lenken die Aufmerksamkeit auf die Brennpunkte. Kurzfristig kann es zu Schwerpunktkontrollen kommen. Dennoch braucht es weitere nachhaltige Massnahmen zum Schutz der Kundenbegleitenden.

Bruno Zeller

In Kürze

Nach wie vor stehen zu wenig Kundenbegleitende und Sicherheitspersonal zur Verfügung. transfair fordert von der SBB, dass diese invistieren muss:

  • Ausbildung von mehr KB und Chefin Chef KB, damit die maximale Begleitung im Fernverkehr auf schwierigen Zügen sichergestellt ist.
  • Grosszügige Aufstockung bei der Transportpolizei
  • Vermehrter Einsatz von weiterem Sicherheitspersonal.

Nach wie vor stehen zu wenig Kundenbegleitende (KB) und Sicherheitspersonal zur Verfügung. transfair fordert: Die SBB muss mehr in den weiteren Ressourcen- und Kompetenzaufbau investieren:

  • Ausbildung von mehr KB und Chefin Chef KB, damit die maximale Begleitung im Fernverkehr auf schwierigen Zügen sichergestellt ist.
  • Grosszügige Aufstockung bei der Transportpolizei (TPO), Verstärkung der Stützpunkte und sichtbare Präsenz unterwegs.
  • Vermehrter Einsatz von weiterem Sicherheitspersonal.

transfair begrüsst die monatlichen Sicherheitszirkel in den Regionen durch die TPO. Es braucht jedoch eine Information an das KB-Personal über deren Aufgaben und Organisation. Im Sicherheitszirkel sind PeKo-Mitglieder vertreten, die Vorkommnisse aus der Fläche einbringen. Aggressionen und Tätlichkeiten müssen von allen KB konsequent gemeldet werden.

transfair setzt sich bei Aggressionen für den Weg der Deeskalation ein und unterstützt Kursangebote der SBB, die zusammen mit der TPO erweitert werden sollen. Das Personal muss diese Kurse während der Arbeitszeit besuchen können.

Nachhaltige Massnahmen beim Schutz des KB-Personals sind wichtig, da sie zur Arbeitszufriedenheit beitragen. transfair setzt sich für Massnahmen ein, die dem Personal eine sichere Arbeitsausführung ermöglichen und kann sich vorstellen, die Ressourcenstärkung bei der Sicherheit politisch anzugehen.