Update zu den regionalen Sozialpartnerschaften

Öffentlicher Verkehr

Update zu den regionalen Sozialpartnerschaften

Als anerkannter Sozialpartner im öffentlichen Verkehr betreut der Personalverband diverse Verkehrsunternehmen. So gibt es in diesem Artikel viel über die regionalen Unternehmen zu berichten. transfair ist besonders erfreut über die neue Sozialpartnerschaft mit den Appenzeller Bahnen.

Wer Rüegg

In Kürze

Sozialpartnerschaft mit den Appenzeller Bahnen

Nach langer Vorbereitung ist transfair seit 1. Januar 2022 offizieller Sozialpartner der Appenzeller Bahnen (AB). Ein Meilenstein! Der Personalverband gestaltet ab sofort die Anstellungsbedingungen mit und sitzt bei Verhandlungen am Tisch. Nebst dem Recht, gleichberechtigter Sozialpartner zu sein und mitzuverhandeln, verpflichtet sich transfair dazu, eine konstruktive Sozialpartnerschaft zu pflegen und die Anstellungsbedingungen zu stärken. Ein Auftaktgespräch fand Ende Januar 2022 statt.

Der Zeitpunkt, zu dem transfair offizieller Sozialpartner wurde, könnte nicht richtiger sein: Im Jahr 2022 stehen Verhandlungen von bestehenden Bestimmungen am Firmenarbeitsvertrag an. Im gleichen Rahmen ist auch die Integration der Frauenfeld-Wil-Bahn in die AB ein Thema. An der Generalversammlung 2021 haben die beiden Bahnen einer Fusion zu einem Unternehmen zugestimmt. Für transfair ist besonders die Übernahme des Personals mit Sicht auf deren Arbeitsvertrag relevant.

Pause bei den GAV-Verhandlungen mit Thurbo

Die Sozialpartner haben 2021 GAV-Verhandlungen mit Fokus auf die Weiterentwicklung des Lohnsystems in Angriff genommen. Das Ziel von transfair: einen gesicherten Lohnaufstieg vom Minimum- zum Maximumlohn in kürzerer Zeit sowie die Korrektur von zu tiefen Lohnentwicklungen in der Vergangenheit. Wegen zu weit auseinanderliegender Positionen sind die Verhandlungen momentan unterbrochen. Hingegen hat Thurbo die gesetzliche Überprüfung der Lohngleichheit zwischen den Geschlechtern erfolgreich durchgeführt. transfair hatte die Gelegenheit, die Lohngleichheitsanalyse als Revisor zu revidieren.

GAV-Verhandlungen mit der SOB auf der Kippe

Viele einzelne gute Verbesserungen wie Urlaubsregeln, Sonntagszulagen und -zuschläge, Zeitzuschläge stehen einer weniger guten Pausenregelung gegenüber. Ein Scheitern der Verhandlungen würde transfair bedauern. Besonders weil auch weitere Verhandlungen wie Zeitspar- und Frühpensionierungsmodelle oder Pikettregeln an den Abschluss der GAV-Verhandlungen geknüpft sind.

SBB Cargo International kurz vor Abschluss

Nach unzähligen Verhandlungsrunden steht auch der GAV SBB Cargo International vor dem Abschluss. Zum jetzigen Zeitpunkt haben sich noch nicht alle Gremien geäussert. transfair hat den Beschlüssen zugestimmt und informiert auf derWebsite über das abschliessende Resultat.