cablex: verbesserter GAV

cablex: verbesserter GAV
26.10.2019

transfair hat die Überführung des Customer-Field-Service-Personals zu cablex zum Anlass genommen, verbesserte Bestimmungen im GAV cablex zu verlangen. Die Verhandlungen haben Früchte getragen. Der GAV cablex enthält einige deutliche Verbesserungen, von denen das Personal profitiert.

Zwei zusätzliche Tage
Firmenvorstandsmitglieder haben Anrecht auf maximal zehn bezahlte Freistellungstage pro Jahr für Gewerkschaftsarbeit. Alle anderen Arbeitnehmenden, die Mitglied einer Vertragsgewerkschaft sind, erhalten maximal vier bezahlte Freistellungstage. An diesen dürfen sie Firmenkonferenzen oder Gewerkschaftsversammlungen besuchen.

Freistellung für Fortbildung
Anstatt den Personalvertretungsmitgliedern eine bestimmte Anzahl von Tagen pauschal zur Verfügung zu stellen, sieht die neue Vereinbarung eine Freistellung im Verhältnis zum Beschäftigungsgrad vor.
Der Präsident der Personalvertretung darf Tage im Ausmass von 30 Prozent seines Beschäftigungsgrades für Personalvertretungstätigkeiten nutzen. Der Vizepräsident verfügt über 20 Prozent und die anderen Personalvertretenden über 10 Prozent. Diese Freistellungszeiten umfassen auch Aus- und Weiterbildungen – ausser für neue Mitglieder, die im ersten Amtsjahr Anspruch auf zwei zusätzliche Fortbildungstage haben.

Starke Mitwirkung
Diese neuen, verbesserten Bestimmungen werten die Rolle jener Mitarbeitenden auf, die sich für ihre Kolleginnen und Kollegen engagieren. Sie stärken das Mitwirkungsrecht erheblich. Um dieses in vollem Umfang ausüben zu können, müssen die Personalvertretenden ausreichend Zeit haben, entsprechend kompetent sein und eine angemessene Ausbildung erhalten.

Notwendige Weiterbildung
Ab dem Jahr 2021 haben die Mitarbeitenden Anspruch auf fünf Tage Weiterbildung pro Jahr, anstatt der bisherigen drei Tage. Mit dieser Massnahme orientiert sich cablex an Swisscom und setzt ein starkes Zeichen. Damit das Unternehmen erfolgreich ist und bleibt, braucht es kompetentes Personal – die Verantwortung für die notwendige Weiterbildung der Beschäftigten müssen sich beide Seiten teilen. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter muss proaktiv sein und sich Gedanken über die eigene persönliche und berufliche Entwicklung machen.
Einsatzbereiche
cablex, Swisscom