Erste Lohnverhandlungsrunde im ETH-Bereich

Erste Lohnverhandlungsrunde im ETH-Bereich © ETH Zürich/Esther Ramseier
30.08.2021

Am 25. August 2021 fand die erste Sitzung im Rahmen der Lohnverhandlungen zwischen den Personalverbänden des ETH-Personals und dem ETH-Rat statt. Dabei hat transfair den Fokus auf die Erholung der Wirtschaft gelegt und für die Mitarbeitenden der ETH unter anderem den Teuerungsausgleich 2021 verlangt.

Vorbildliches Engagement der Mitarbeitenden

Für 2021 wurden dem ETH-Personal keine allgemeinen Lohnmassnahmen gewährt. Heute kommen von der Wirtschaft jedoch positivere Signale. Die Mitarbeitenden des ETH-Bereichs haben zur Wiederbelebung des Wachstums beigetragen. Seit dem Beginn der Corona-Pandemie hat das Personal einen bemerkenswerten Einsatz geleistet und zahlreiche Hürden gemeistert. Dazu gehören die oft schwierige Bewältigung der Arbeit im Homeoffice und die damit verbundenen Risiken wie soziale Isolation oder schwierige Vereinbarung von Berufs- und Privatleben. transfair hat deshalb eine erste Forderung für 2022 gestellt: Die Teuerung 2021 von schätzungsweise 0,4 Prozent ist auszugleichen. Dabei handelt es sich um ein notwendiges Zeichen der Anerkennung.

Ungleichheiten überwinden

Seit 2011 unterscheiden sich die Lohnmassnahmen beim ETH- und beim Bundespersonal. Im ETH-Bereich sind die Lohnerhöhungen geringer als beim Bund. Letztes Jahr hatte transfair für das ETH-Personal einen Ausgleich dieser Kluft von 0,8 Prozent gefordert. Dieses Jahr sieht sich transfair aufgrund der positiven Wirtschaftslage veranlasst, diese Forderung erneut auf den Tisch zu legen.

Pauschallöhne: ein positives Zeichen erwartet

In dieser ersten Verhandlungsrunde ist transfair auf ihre letztjährige Forderung bezüglich Teuerungsausgleich für nicht dem neuen Lohnsystem unterstellte Mitarbeitende zurückgekommen. Bisher konnte keine allgemeine Lösung gefunden werden und die beiden Hochschulen entscheiden von Fall zu Fall, ob die Teuerung für diese Personalkategorie ausgeglichen wird. transfair ist weiterhin überzeugt, dass der richtige Weg die Gewährleistung eines automatischen Ausgleichs ist.
 
Die nächste Lohnverhandlungsrunde findet am 23. November 2021 statt.
Einsatzbereiche
ETH