Lohnerhöhung für das ETH-Personal

Lohnerhöhung für das ETH-Personal © transfair
13.12.2021

In der zweiten Lohnrunde vom 23. November 2021 haben sich transfair und der ETH-Rat auf eine Lohnerhöhung für 2022 geeinigt. Der ETH-Rat hat das Resultat an seiner Sitzung vom 8./9. Dezember 2021 bestätigt. Die Mitarbeitenden des ETH-Bereichs erhalten ab 1. Januar 2022 eine generelle Lohnerhöhung von 0,5 Prozent.

Am 23. November 2021 hat transfair mit dem ETH-Rat die Lohnmassnahmen 2022 für die Mitarbeitenden des ETH-Bereichs verhandelt. transfair freut sich über das positive Resultat und die generelle Lohnerhöhung. Für individuelle Lohnmassnahmen stehen wie in den Vorjahren 1,2 Prozent der massgebenden Lohnsumme zur Verfügung.

Die Teuerung 2021 wird ausgeglichen

Nun ist es offiziell: wie beim Bund wird auch beim ETH-Personal die Teuerung von 2021 ausgeglichen. Der ETH-Rat hat die Argumente von transfair gehört. Die Löhne werden ab 1. Januar 2022 um 0,5 Prozent erhöht. Sollte die Teuerung 2021 höher ausfallen als die vorgesehenen 0,5 Prozent, werden transfair und die anderen Personalverbände diesen Punkt in die Lohnverhandlungen für 2023 einbringen.

Ein wichtiges Zeichen der Anerkennung für das Personal

Die Arbeit, die das Personal des ETH-Bereichs leistet, verdient Anerkennung. Die instabile Situation im Zusammenhang mit der Coronakrise hat den Alltag der Mitarbeitenden durcheinandergebracht, und sie haben eine bemerkenswerte Anpassungsfähigkeit an den Tag gelegt. Während sich die Wirtschaft langsam erholt, war es für transfair klar, dass die Kaufkraft des Personals erhöht werden muss.

Die Gespräche gehen weiter

transfair hatte zudem gefordert, dass die seit zehn Jahren bestehenden Differenzen zwischen den Lohnerhöhungen für das Personal im ETH-Bereich und beim Bund ausgeglichen werden. Lösungen zu diesem Thema werden 2022 erneut diskutiert. Der Personalverband hatte eine weitere Kernforderung eingebracht: die Teuerung soll auch für Mitarbeitende mit Pauschallöhnen ausgeglichen werden. Ob die von den Sozialpartnern verhandelten Lohnmassnahmen für diese Angestellten gelten oder nicht, liegt derzeit noch im Ermessen der Schulen. transfair wird dieses wichtige Thema bei den Lohnverhandlungen für 2023 erneut auf den Tisch bringen.
Einsatzbereiche
ETH