Erfolgreiche Sonderversammlung

Erfolgreiche Sonderversammlung © Die Schweizerische Post
19.12.2016

Am 3. Dezember hat transfair eine Sonderversammlung für die Mitarbeitenden von Poststellen und Verkauf durchgeführt. Die grosse Teilnehmerzahl zeigte, dass der Poststellenabbau unsere Mitglieder stark beschäftigt. Bei allen hat der Abbau Betroffenheit und Unsicherheit ausgelöst. Das Personal erwartet im Umgang mit Betroffenen mehr Menschlichkeit.

Gleich zu Beginn machte Branchenleiter René Fürst klar, dass er erneut Klartext reden und transparent informieren werde. Zahlreiche interessante Informationen und Tipps im Umgang mit der Situation wurden bekanntgegeben sowie Hintergrundinformationen aufgezeigt. Doch im Zentrum stand die Frage nach der Befindlichkeit.

Befindlichkeit

Die Mitteilung der Abbaupläne hat niemanden kalt gelassen. Zahlreiche Mitglieder empfinden eine starke Betroffenheit über diese Abbaukommunikation. Viele sind zudem verunsichert.

Prioritäten

Für mehr als die Hälfte der Teilnehmenden steht die Arbeitsplatzsicherheit zuoberst, wenn es um die Frage einer Prioritätenliste geht. «Den Beschäftigungsgrad halten» wurde wichtiger als «das Lohnniveau halten» eingeschätzt. 
  1. Arbeitsplatzsicherheit
  2. Beschäftigungsgrad halten
  3. Lohnniveau halten
  4. Sinn der Arbeit sehen
  5. (Längerer) Arbeitsweg

Erwartungen an die Leitung von Poststellen und Verkauf

Deutlich wurden die Erwartungen an die Chefs formuliert:
  • grössere Unterstützung bei Weiterbildungen
  • bessere, frühzeitigere und fairere Kommunikation
  • vernünftig vorwärts machen, keine Hau-Ruck-Übungen
  • deutlich intensiveres Engagement zur internen Suche nach anderen Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Es soll nicht nur der Profit im Vordergrund stehen, hier geht es um Menschen!

transfair fordert von den Verantwortlichen:

  • Weiterbeschäftigungen innerhalb Post;
  • gleichbleibender Lohn für diejenigen Arbeitnehmenden, welche die Stelle intern wechseln;
  • spezielle Massnahmen, die bei unfreiwilligen Frühpensionierungen die entstehenden Lücken kompensieren.

Wie geht es weiter?

Wir werden in der Einzelfallberatung noch mehr Gas geben, um gute Lösungen zu finden. Und wir wollen weiterhin hart verhandeln, um die Interessen der betroffenen Mitglieder zu verteidigen.

Tour de Suisse

Ab dem neuen Jahr startet transfair eine grossangelegte Tour de Suisse. Branchenleiter René Fürst und Regionalsekretärinnen und Regionalsekretäre stehen an grossen Standorten und Ortschaften für Beratungen zur Verfügung. Eine Liste mit den Orten und Daten wird Anfang 2017 hier aufgeschaltet.

Kursangebot «Meine Poststelle schliesst»

Am 23. Juni bietet unser Bildungsinstitut ARC einen für Mitglieder kostenlosen Kurs zum Thema «Meine Poststelle schliesst – Tipps und Tricks zum richtigen Vorgehen» an. Dafür erhalten Sie einen ganztägigen Urlaubcheck. Jetzt anmelden auf www.formation-arc.ch
Einsatzbereiche
Poststellen und Verkauf