Wo bleibt meine Lohnerhöhung?

Wo bleibt meine Lohnerhöhung?
10.05.2021

Diese Frage wird transfair momentan oft gestellt. Die Verhandlungen mit der Post sind gescheitert und die Sozialpartner haben eine paritätische Schlichtungskommission eingeschaltet. transfair informiert über die Details und den aktuellen Stand.

Der April-Lohn ist da und manche fragen sich berechtigterweise: «gibt es im Jahr 2021 keine Lohnmassnahmen?». Im GAV sind Kriterien als Messwerte festgelegt, aus welchen die Argumente für die Lohnmassnahmen abgeleitet werden. Zum Beispiel die Teuerung, die bekanntlich im letzten Jahr negativ war, d.h. im Minus stand. transfair hat in mehreren intensiven Lohnverhandlungsrunden versucht, weitere Aspekte wie z.B. die Pandemie-Situation einzubringen, um ein akzeptables Gesamtresultat zu erreichen. Der Durchbruch ist ausgeblieben. Das Angebot der Post hat transfair nicht überzeugt und den Personalverband dazu veranlasst, die Eskalation an die paritätische Schlichtungskommission (PSK) einzuleiten. Die PSK wird in einem Gremium von 5 Personen einen definitiven Entscheid fällen. Die dannzumal entschiedenen Lohnmassnahmen werden rückwirkend per 1. April 2021 umgesetzt.

Frühpensionierungslösung bei PostNetz

Bisher konnten die Mitarbeitenden in den Filialen von PostNetz bei personellem «Überbestand» freiwillig, vorzeitig in Pension gehen. transfair will, dass dies auch in Zukunft möglich ist. Da sich die Sozialpartner in diesem Punkt nicht vollständig einigen konnten und transfair an seiner Forderung festhält, wird nun die PSK über die korrekte Anwendung beraten und abschliessend entscheiden.
 
transfair rechnet damit, dass die PSK in beiden Belangen bis Ende Juni 2021 einen Entscheid fällen wird. Sobald mehr Infos vorhanden sind, informiert transfair erneut.
Einsatzbereiche
Die Schweizerische Post