Stabsübergabe bei PostAuto

Stabsübergabe bei PostAuto © Die Schweizerische Post | Thomas Baur und Christian Plüss
01.11.2018

Während neun Monaten leitete Thomas Baur, Leiter von PostNetz und Konzernleitungsmitglied der Schweizerischen Post, das Transportunternehmen PostAuto interimistisch. Heute fand die Stabübergabe an den im Juni 2018 gewählten, neuen CEO Christian Plüss statt.

Der promovierte Geophysiker ETH leitete zuletzt die hydraulische Produktion beim Stromkonzern Alpiq. Den öffentlichen Verkehr kennt er von seiner Tätigkeit als ehemaliger Leiter des Angebotsmanagements bei der SBB. Seit seiner Wahl im Juni 2018 wurde Christian Plüss bereits in wichtige Entscheide zur Neuausrichtung von PostAuto einbezogen. transfair wünscht Christian Plüss «gute Fahrt» und zählt auf eine weiterhin gute Sozialpartnerschaft!
 
Dank an Mitarbeitende und Thomas Baur
Das Augenmerk von Thomas Baur galt während den vergangenen neun Monaten der Rückzahlungsvereinbarung mit dem Bundesamt für Verkehr und den Kantonen, der Neuorganisation von PostAuto, der neuen Strategie sowie den Mitarbeitenden. Als Mitglied der Konzernleitung Post wird er sich nun wieder hauptsächlich der Weiterentwicklung des Schweizer Postnetzes widmen.
 
transfair bedankt sich bei Thomas Baur für das geschickte Manövrieren am Steuer von PostAuto und für seine unverblümte Kommunikation. Auch den Mitarbeitenden von PostAuto spricht transfair für ihren Einsatz und ihre Treue zur Unternehmung in dieser schwierigen Zeit seinen Dank aus.
 
transfair verlangt Spitzengespräch
Im Zusammenhang mit den Vereinbarungen zum Arbeitszeitgesetz hat transfair bereits vor zwei Wochen reagiert und ein Spitzengespräch verlangt. In den nächsten Tagen wird dieses Treffen mit dem neuen CEO Christian Plüss geplant und durchgeführt. transfair bleibt am Thema dran und informiert Sie zu gegebener Zeit.
Einsatzbereiche
PostAuto AG