Ronny Kaufmann wird Verwaltungsrat der Schweizerischen Post

Ronny Kaufmann wird Verwaltungsrat der Schweizerischen Post © Ronny Kaufmann
27.11.2018

Anlässlich einer ausserordentlichen Generalversammlung wurde am 27. November 2018 Ronny Kaufmann, Kandidat von transfair, in den Verwaltungsrat der Schweizerischen Post gewählt. Ronny Kaufmann wird mit seinem Fachwissen im Bereich öffentlicher Unternehmen und seiner Kenntnis des Postkonzerns aus eigener, langjähriger Tätigkeit die strategischen Herausforderungen der Post mitgestalten und dabei Werte des Personalverbands transfair im Verwaltungsrat der Post vertreten.

Ronny Kaufmann folgt auf Susanne Blank als Vertreter des Personals im Verwaltungsrat. Derzeit ist er CEO der Swisspower AG. René Fürst, Branchenleiter Post/Logistik von transfair, freut sich über die Wahl: «transfair ist überzeugt, dass Ronny Kaufmann einerseits die Interessen der Mitarbeitenden aktiv vertreten und andererseits kompetent einen wertvollen Beitrag zur Zukunftsentwicklung der Post als Ganzes leisten wird.»
 
Auch der neue Verwaltungsrat ist gespannt auf seine Aufgaben: «Ich blicke diesem Amt und den damit verbundenen Aufgaben mit Freude und Motivation, aber auch mit grossem Respekt entgegen. Ich freue mich sehr, im Verwaltungsrat ein besonderes Augenmerk auf die Wachstumschancen, auf eine gute Public Corporate Governance und auf die nachhaltige Entwicklung des Unternehmens zu legen. Dabei verstehe ich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Schlüsselfaktor für einen Erfolg des Postkonzerns auch in der Zukunft. Für das Vertrauen möchte ich mich bei transfair ganz herzlich bedanken», erklärt Ronny Kaufmann.

Zur Person:
Ronny Kaufmann (1975) ist CEO der Swisspower AG, der strategischen Allianz der Schweizer Stadtwerke. Zuvor war der studierte Politikwissenschaftler als Leiter Politik & gesellschaftliche Verantwortung bei der Schweizerischen Post tätig und arbeitete als Partner eines Beratungsunternehmens für Wirtschafts- und Kommunikationsberatung.
Einsatzbereiche
Die Schweizerische Post