Reorganisation bei PostAuto mit «Papillon»

Reorganisation bei PostAuto mit «Papillon» © Die Schweizerische Post
10.09.2018

«Papillon», so der sinnige Projektname des grossen Reorganisationsprojektes bei PostAuto. Heute hat PostAuto das Konsultationsverfahren dazu eingeleitet. transfair begrüsst, dass PostAuto seine Präsenz in den Regionen stärken will. Das ist auch ein zentrales Anliegen des Personalverbandes!

Die Vorarbeiten zur Neuorganisation von PostAuto sind mit «Papillon» in vollem Gange. Anfang September 2018 fanden an verschiedenen Standorten Informationsveranstaltungen statt, an denen die Mitarbeitenden von PostAuto ausführlich über die geplante Neuorganisation und deren Auswirkungen informiert wurden. Vom 10. bis 23. September 2018 wird nun das Konsultationsverfahren durchgeführt, wobei die Möglichkeit zur Stellungnahme besteht. Im Oktober 2018 wird die Konzernleitung entscheiden, ob und in welchem Ausmass die beabsichtigten Veränderungen umgesetzt werden.

Reorganisation nicht auf dem Buckel des Personals!
Mit «Papillon» soll die Reduktion der Regionen und der Abbau der Hierarchiestufen realisiert werden. Aufgrund der Anpassung der Rechtsnatur werden fünf AGs (PostAuto AG (Holding),PostAuto Schweiz AG, PostAuto Produktions AG, PostAuto Fahrzeuge AG und PostAuto Mobilitätslösungen AG) zu einer Aktiengesellschaft.
 
Für des grössten Teil des Personals, sprich für die Fahrerinnen und Fahrer und Kontrolleurinnen und Kontrolleure, wird es zu keinen spürbaren Veränderungen kommen. Für sie ändert nur die Arbeitgeberin. Es wir jedoch Personen geben, die von Änderungen der Anstellungsbedingungen, von Stellenverschiebungen zum Postkonzern oder gar von Stellenverlust betroffen sein werden.
 
Der Personalverband wird sich dafür einsetzen, dass die Anzahl der betroffenen Personen möglichst gering gehalten werden kann und dass die angesprochenen Stellenkürzungen ohne Kündigungen realisiert werden können. Für transfair ist wichtig, dass das Personal auch in Zukunft an erster Stelle steht und dass PostAuto ihre Sozialverantwortung wahrnimmt. Der Personalverband fordert von PostAuto jedoch auch, die Präsenz in den Randregionen weiter zu stärken!
Einsatzbereiche
PostAuto AG