Ratifizieren und wählen am Branchenkongress 2021

Ratifizieren und wählen am Branchenkongress 2021 Franz Rothacher und Joachim Herrmann | © Gaby Möhl/transfair
14.06.2021

Am 10. Juni traf sich die Branche Post/Logistik in Naters im World Nature Forum in Naters und tauschte sich zu diversen Traktanden aus. Zudem wählten die Anwesenden ein neues Branchen-Co-Präsidium.

Die zwei Resultate aus den Schlichtungsverfahren

Kerstin Büchel und Urs Jungen, beide hatten transfair beim Schlichtungsverfahren vertreten, informierten über die Resultate der Lohnverhandlungen 2021. Sie sind – angesichts der wirtschaftlichen Lage der Post – durchaus akzeptabel. Die Massnahmen, Details dazu folgen am 22. Juni 2021, sind nachhaltig, fair und fast alle Mitarbeitenden der Post profitieren davon. Auch wenn transfair mit dem Schlussergebnis zufrieden ist, so wünscht sich der Personalverband, dass die Sozialpartner bei der Lohnrunde 2022 am Verhandlungstisch zu einer Lösung kommen und die Paritätische Schlichtungskommission (PSK) nicht mehr zum Zug kommt.
 
Auch bei dem Thema der frühzeitigen Pensionierungen bei PostNetz musste die PSK entscheiden. Dort wurden sich die Sozialpartner bei der Handhabung im Falle eines Stellenüberbestandes und der damit verbundenen möglichen Frühpensionierung nicht ganz einig. Die PSK hat nun beschlossen, dass die Post die entsprechenden Gesuche auf frühzeitige Pensionierung bis Ende 2022 nicht ablehnen darf. Ab dem Jahr 2023 muss PostNetz – falls erneut ein Stellenüberbestand entsteht – mit den Sozialpartnern in Kontakt treten und flankierende Massnahmen verhandeln.

Ratifizierung der PK Post Zukunftslösung

Die Pensionskasse der Post – wie alle anderen Pensionskassen auch – steht vor grossen Herausforderungen. Deshalb haben die Sozialpartner über Massnahmen zur weiteren Stabilisierung verhandelt und konnten eine gute Lösung finden. Über die Details informiert transfair am 25. Juni 2021.

Resolution «Lohnharmonisierung gerecht umsetzen»

Mit Post von morgen geht auch das Projekt Lohnharmonisierung einher. Die Post will also die Löhne harmonisieren und fairer gestalten, was in einem ersten Schritt für Gewisse bedeutet, dass sie mehr Lohn erhalten und für andere eine Lohnsenkung. Gesamthaft 3400 Mitarbeitende sind in den Funktionsstufen 8 und 9, Mittleres, Oberes und Top Kader sind betroffen. Etwa 600 Personen werden Lohnsenkungen in Kauf nehmen müssen.
 
Auch wenn das Ziel des Projekts, nämlich eine bessere Lohngleichheit zu erzielen, ein durchaus vertretbares ist, so hat transfair doch zwei, drei Vorbehalte und damit verbundene Forderungen:
  1. Die Lohnentwicklung über das Ziellohnband hinaus, muss bis zum Lohnoberband weiterhin möglich bleiben
  2. Falls eine Lohnsenkung aufgrund der Lohnhygiene und Lohngerechtigkeit innerhalb des Konzerns unausweichlich wird, so sollte diese nicht in einem Schritt, sondern massvoll über mehrere Jahre verteilt erfolgen.
  3. Das Projekt soll kein Präjudiz für die Funktionsstufen 1-7 darstellen. 

Richtungsweisende Wahlen im Stiftungsrat der PK Post

Im Oktober 2021 stehen Wahlen an. Die Stiftungsrätinnen und Stiftungsräte in der Pensionskasse Post werden neu gewählt. transfair tritt mit einer eigenen 5er-Liste an und beginnt im September 2021 mit dem Wahlkampf. Im Stiftungsrat werden alle wichtigen Entscheide, die unser aller Renten betreffen, getroffen. Deshalb ist eine starke Vertretung der Arbeitnehmenden wichtig. Damit transfair der Stimme der Mitarbeitenden Gehör verleihen kann, braucht der Personalverband jede einzelne Stimme. Am 27. September 2021 werden die Wahlunterlagen verschickt. Bis 29. Oktober 2021 hast Du dann Zeit, den fünf Kandidierenden von transfair Deine Stimme zu geben:
 
  • René Fürst
  • Luise Bornand
  • Urs Lehmann
  • Felix Bischofberger
  • Natascha Mattich
 
Du unterstützt Deinen Personalverband am besten, indem du die Liste von transfair unverändert einwirfst. Danke für Deine Unterstützung!

Mit neuem Co-Präsidium gestärkt in die Zukunft

Einstimmig und mit grossem Applaus wählten die Anwesenden das neue Branchen-Co-Präsidium: Franz Rothacher und Joachim Hermann. Sie teilen sich das Amt des Präsidenten und unterstützen das Team von transfair bestmöglich. Herzlichen Dank für euren Einsatz!

Save the Date

Der nächste Branchenkongress findet am 25. März 2022 im Tessin statt. Details folgen zu gegebener Zeit.