Personalabbau bei Direct Mail Company

Personalabbau bei Direct Mail Company © DMC
04.10.2018

Direct Mail Company (DMC) informiert, dass aufgrund rückläufiger Auftragssituation die Verteilung durch eine andere Zustellorganisation geprüft wird. Die SchaZo AG (Schaffhauser Zustellorganisation), zu 50 Prozent im Besitz der Schweizerischen Post, würde in zahlreichen Gemeinden der Region Zürich die Zustellung der Werbesendungen übernehmen. transfair hat sich mit einer Stellungnahme am Konsultationsverfahren beteiligt.

Die Verteilung durch SchaZo hat zur Folge, dass DMC in der Region Zürich 75 Teilzeitstellen abbauen will. Der Vorstand «Konzerngesellschaften» von transfair hat an seiner Sitzung vom 12. September 2018 in Magglingen beschlossen, am Konsultationsverfahren von DMC mittels einer Stellungnahme teilzunehmen. Als unterschriftsberechtigter Sozialpartner wurde der Personalverband damit beauftragt, die dazu notwendigen Schritte vorzunehmen. Die Verantwortliche der Sozialpartnerschaft Konzerngesellschaften, Susanna Meierhans meint dazu: «transfair setzt sich energisch für die Zustellerinnen und Zusteller der DMC ein und wird seine Forderungen konsequent verteidigen.»
 
transfair hat im Rahmen des Konsultationsverfahren seine Stellungnahme bereits abgegeben und klare Forderungen gestellt. Das Konsultationsverfahren läuft noch bis zum 15. Oktober 2018. Danach wird die Geschäftsleitung über die Umsetzung entscheiden.