Neue Teamorganisation PostNetz

Neue Teamorganisation PostNetz © thodonal/AdobeStock
04.02.2019

Die Post hat am 4. Februar 2019 sein Personal über die neue Team-Organisation von PostNetz informiert. Mit der neuen Struktur, die 2020 umgesetzt wird, ändert die Aufbauorganisation von PostNetz: Die Führungsstruktur wird schlanker und die Teams erhalten mehr Kompetenzen und Verantwortung. transfair setzt sich im Rahmen der Verhandlungen zu Abfederungsmassnahmen für seine Mitglieder und das Personal von PostNetz ein.

Sämtliche Führungspositionen sowie deren Stellvertretungen werden ausgeschrieben. Der Stellenbesetzungsprozess beginnt voraussichtlich im Mai 2019. Konkret bedeutet diese neue Struktur schweizweit einen Verlust von rund 50 Führungsfunktionen.
 
Kundenberaterinnen und Kundenberater sind vorerst nicht von der Reorganisation betroffen: Ihre Stelle bleibt garantiert. Ab der Einführung der neuen Teamorganisation im Jahr 2020 wird sich aber auch für sie einiges ändern: unter Umständen wechseln die Vorgesetzten und das Personal muss sich in der veränderten Organisationsstruktur zurechtfinden.
 
transfair setzt sich am Verhandlungstisch für Sie ein
Die Sozialpartner verhandeln momentan Überführungs- und Abfederungsmassnahmen. transfair ist mit dabei und stellt sicher, dass die Post ihre soziale Verantwortung wahrnimmt. Der Personalverband setzt sich für Betroffene ein und dafür, dass mit flankierenden Massnahmen die Konsequenzen abgefedert werden. Einen Abschluss der Verhandlungen ist in den kommenden Wochen zu erwarten.
 
Die Mitglieder können weiter auf die persönliche Unterstützung der Regionalsekretäre und -sekretärinnen von transfair zählen. Bei Fragen stehen sie jederzeit zur Verfügung.
Einsatzbereiche
Die Schweizerische Post, Poststellen und Verkauf