Neue AZG-Vereinbarung kommt im April 2020

Neue AZG-Vereinbarung kommt im April 2020 © PostAuto
10.10.2019

Seit Dezember 2018 gibt es eine durch die Sozialpartner transfair, syndicom und PostAuto schweizweit gütlige unterzeichnete Arbeitszeitgesetz-Vereinbarung (AZG-Vereinbarung). Seit April 2019 sind die Sozialpartner daran, eine neue Vereinbarung zu erarbeiten. Weil dies deutlich komplexer als erwartet ist, wird die jetzt gültige Vereinbarung um einige Monat verlängert.

Die neue Fassung liegt fast fertig vor und wird aktuell verhandelt. Es reicht allerdings nicht rechtzeitig für den Fahrplanwechsel.
 
Um zum Fahrplanwechsel 2019/2020 eine Vereinbarung zu haben, haben die Sozialpartner abgemacht, dass die bestehende Vereinbarung nochmals schweizweit durch die Sozialpartner unterzeichnet wird. Damit wird die heute gültige Vereinbarung um einige Monate verlängert.
 
Voraussichtlich per Ende April 2020 tritt dann die überarbeitete Vereinbarung in Kraft. Sie wird keine Auswirkungen auf die Dienste haben. Jedoch sind neu Entschädigungen für das Fahrpersonal bei den Flexibilisierungen (wie z.B. lange Dienstschichten) vorgesehen. Eine pauschale Entschädigung für die Zeit bis zur Inkraftsetzung der neuen Vereinbarung ist Gegenstand der Verhandlungen.
 
Die PeKos werden die neue Vereinbarung im Frühjahr 2020 wie vorgesehen wieder einzeln unterzeichnen und so wird die geplante Stärkung der PeKos auch in diesem Prozess umgesetzt.

Nachhaltige Lösung in Sicht
transfair begrüsst die kurze Verlängerung der AZG-Vereinbarung. Durch diesen pragmatischen Beschluss können sich die Sozialpartner darauf konzentrieren, gute, nachhaltige Lösungen zu finden - ohne Zeitdruck.