Modernerer GAV für Mitarbeitende von PostFinance

Modernerer GAV für Mitarbeitende von PostFinance © transfair
25.05.2020

Nun ist es auch für die Mitarbeitenden von PostFinance soweit: sie erhalten per 1. Januar 2021 einen neuen GAV. transfair freut sich über den Erfolg. Es ist gelungen, rote Linien zu verteidigen, Kompromisse zu finden und bei wichtigen Themen einen Schritt nach vorne zu machen.

Anfang Mai haben die Sozialpartner die Verhandlungen zum neuen Dach-Gesamtarbeitsvertrag abgeschlossen. Auf Basis dieses ist nun der GAV PostFinance entstanden. transfair ist mit dem Verhandlungsresultat zufrieden. René Fürst, Branchenleiter Post/Logistik, schätzt das Resultat ein: «transfair ist es gelungen, modernere und familienfreundlichere Arbeitsbedingungen zu verhandeln.»
 
GAV PostFinance – das ist anders
Der grösste Teil des Inhaltes des GAV PostFinance AG stimmt mit demjenigen von Post CH überein. Es gibt kleine Unterschiede, die in der Tabelle ersichtlich sind.
 Thema Abweichung
Ausnahmen vom Geltungsbereich GAV Neu sind Mitarbeitende nur noch oberhalb der Funktionsstufe 10 vom GAV ausgenommen. Mitarbeitende der Funktionsstufe 10 oder tiefer können zwischen GAV oder Kadervertrag wählen.
Kurzpausen Für die Mitarbeitenden besteht ein Anspruch auf maximal zwei bezahlte Pausen pro Tag. (GAV Post CH 1× 15 Minuten pro Tag)
Zuordnung der Funktionen Im Abschnitt bezüglich der Zuteilung der Funktionen bzw. Funktionsstufen ist bei PostFinance zusätzlich eine Regelung festgehalten worden, die der digitalen Transformation Rechnung tragen soll.
Variable Lohnanteile Es wird ausdrücklich vorgesehen, dass PostFinance das Recht hat, variable Lohnsysteme zu führen.
Mindestlohn Der Mindestlohn für Funktionsstufe 1 und 2 in der Region D wurde um 200 CHF auf 50 200 CHF erhöht.
Obere Lohnbänder Neu gilt für den GAV PF AG wieder eine Oberbandgrenze.
Einsatzbereiche
Die Schweizerische Post, PostFinance AG