Lohnverhandlungen IMS erfolgreich abgeschlossen

Lohnverhandlungen IMS erfolgreich abgeschlossen © transfair
20.02.2020

Die Verhandlungsdelegationen von Post Immobilien Management und Services AG sowie des Personalverbandes transfair und der Gewerkschaft syndicom haben sich auf Lohnmassnahmen für alle IMS-Mitarbeitenden geeinigt. Für individuelle Lohnmassnahmen sind für die GAV-Mitarbeitenden IMS 0,7 Prozent der Lohnsumme vorgesehen, für die Mitarbeitenden, die dem GAV SuisseTec angeschlossen sind, stehen 1 Prozent der Lohnsumme zur Verfügung und für die Mitarbeitenden von IMS Clean (UHR/Spezialreinigung) ist eine Einmalzahlung je nach Beschäftigungsgrad vereinbart worden. Die Umsetzung erfolgt mit dem Aprillohn 2020.

Die Sozialpartner und IMS haben sich auf folgende Lohnmassnahmen geeinigt:

  • Für individuelle Lohnmassnahmen stehen für Mitarbeitende nach GAV IMS (ohne UHR/Spezialreinigung Clean FS1/FS2) insgesamt 0,7 Prozent der Lohnsumme zur Verfügung. Für Mitarbeitende, welche SuisseTec (Schweizerischer Gebäudetechnikverband) unterstehen, wurde gemäss dem allgemein verbindlichen GAV ein Budget von 1 Prozent übernommen. Der Pflichtanteil wurde für beide Kategorien auf 65 Prozent vereinbart.

  • Bei der Zuteilung der individuellen Lohnmassnahmen hat sich die 2018 eingeführte Systematik bewährt. So profitieren Mitarbeitende mit Löhnen in tieferen Lagen des Lohnbandes bei guter Leistung überdurchschnittlich. Für die Anwendung der Verteilsystematik wurde ein virtuelles oberes Lohnband definiert. Die Mitarbeitenden, welche sich darüber befinden, erhalten eine Einmalzahlung von CHF 250.- (anteilsmässig gemäss Beschäftigungsgrad). Diese Lohnmassnahmen betreffen die rund 580 Mitarbeitenden von IMS im Gesamtarbeitsvertrag (GAV) IMS und garantieren allen Mitarbeitenden, welche nicht von einem verhandelten Ausschlussgrund betroffen sind, eine Lohnmassnahme.

  • Die Mitarbeitenden der Unterhaltsreinigung (FS1) sowie die Mitarbeitenden der Spezialreinigung (FS2) erhalten eine Einmalzahlung, die je nach Beschäftigungsgrad bis zu 350 Franken beträgt. (Siehe untenstehende Tabelle)

    IMS Clean

     

    Beschäftigungsgrad (BG)

    Einmalzahlung

    5.00 – 25.00 Prozent

    CHF 50 – 100

    25.01 – 50.00 Prozent

    CHF 101 – 175

    >50 Prozent

    CHF 350 (BG-bereinigt)

  • Die Geschäftsleitung hat für IMS-Kader für individuelle Lohnmassnamen ein maximales Budget von 0,7 Prozent der Lohnsumme reserviert.

Die Ergebnisse der Verhandlungen berücksichtigen die jährliche Teuerung, den Geschäftsgang und den Vergleich mit anderen Unternehmen im gleichen Marktbereich.

Ratifizierung
Die Umsetzung der Lohnmassnahmen erfolgt mit dem Aprillohn. Die Entscheidgremien – der Konzernleitungsausschuss Immobilien sowie die bei transfair und Syndicom zuständigen Organe – müssen das Ergebnis der Verhandlungen noch gutheissen.
.
Zufriedenstellendes Resultat für transfair
transfair ist mit dem erzielten Resultat zufrieden, denn die Teuerung ist mit dem Resultat ausgeglichen. Zudem garantiert der Pflichtanteil von 65 Prozent eine nachhaltige Lohnmassnahme. Mitarbeitende mit Löhnen in tieferen Lagen des Lohnbandes profitieren bei guter Leistung überdurchschnittlich.

Einsatzbereiche
IMS AG