Keine Einigung bei GAV- und Lohnverhandlungen von SecurePost

Keine Einigung bei GAV- und Lohnverhandlungen von SecurePost
28.03.2019

Während mehrerer Sitzungen haben die Sozialpartner versucht, in den Lohn- und GAV-Verhandlungen eine Einigung zu finden. Das Verhandlungsergebnis wurde von den Mitgliedern von transfair genehmigt. Die Ablehnung von syndicom führt jetzt aber zu einem Schlichtungsverfahren, dessen Ausgang ungewiss ist. transfair bedauert das.

Gesamtpaket
Das verhandelte Gesamtpaket beinhaltete sowohl eine zweijährige Verlängerung beider GAV von SecurePost als auch Lohnmassnahmen für das Jahr 2019. Das letzte Angebot bezüglich Lohnmassnahmen entsprach nicht den Wunschvorstellungen von transfair. Angesichts der anspruchsvollen geschäftlichen Situation der SecurePost, haben die Entscheidungsgremien von transfair das Verhandlungsergebnis als Gesamtpaket trotzdem angenommen.
 
SecurePost befindet sich in einem Sanierungsplan, der keinen grossen finanziellen Spielraum ermöglicht. Dennoch wurden Lohnmassanahmen zugestanden, von denen alle Mitarbeiter profitiert hätten. Die GAV-Verlängerung hätte zudem eine gewisse Kontinuität und Stabilität gesichert. Es wäre in unsicheren Zeiten ein Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung der Arbeit der Mitarbeitenden gewesen. transfair bedauert, dass dieses Zeichen nun vorübergehend ausbleibt und sich die Ungewissheit in die Länge zieht.
 
Weiteres Vorgehen
Das weitere Vorgehen betreffend Lohnmassnahmen 2019 ist offen und wird in den nächsten Tagen unter den Sozialpartnern besprochen. transfair setzt alles daran, das Schlichtungsverfahren mit einem Ergebnis, das für alle Parteien tragbar ist, zeitnah abzuschliessen.   
Einsatzbereiche
SecurePost AG