Die Post übernimmt Distriba AG, transfair steht den Mitarbeitenden zur Verfügung

Die Post übernimmt Distriba AG, transfair steht den Mitarbeitenden zur Verfügung © DMC
06.08.2019

Am 5. August 2019 informierte die Post über den Kauf der Distriba AG Basel, um sich im Bereich der unadressierten Werbesendungen besser zu positionieren. Ende Juni 2019 wurde das Basler Unternehmen in die Direct Mail Company (DMC), ein Unternehmen der Postgruppe, integriert. transfair begrüßt die Harmonisierung der Arbeitsbedingungen zwischen Distriba AG und DMC. Der Personalverband bereitet sich auf Verhandlungen für einen Gesamtarbeitsvertrag (GAV) für die ganze Branche und einen Sozialplan vor.

150 Distributoren und Distributorinnen von Distriba SA werden auch in Zukunft bei DMC beschäftigt sein. Eine Anpassung der Arbeitsbedingungen ist geplant. Diese Änderungen werden durch die Anpassung der Einzelarbeitsverträge geregelt. In diesem Zusammenhang findet vom 5. bis 23. August 2019 ein Konsultationsverfahren statt. Die Mitarbeitenden können ihre Anforderungen und Wünsche einreichen. transfair steht dem Personal für weitere Informationen während dieses Konsultationsprozesses zur Verfügung.
 
Die Nachfrage im «traditionellen Werbemarkt» ist – gemäss Post – rückläufig. transfair ruft die Post dazu auf, sich auf diese Lage einzustellen ohne dabei auf dem Buckel des Personals Massnahmen zu treffen. Für transfair sind deshalb Verhandlungen für einen GAV für die gesamte Branche und einen Sozialplan unerlässlich. So  können faire Arbeitsbedingungen und der Schutz der Arbeitnehmenden in der Branche im Falle von Umstrukturierungen oder Kurzarbeit gewährleistet werden. transfair ist bereitet sich auf die Verhandlungen vor.
Einsatzbereiche
Die Schweizerische Post