Deeskalation im letzten Moment

Deeskalation im letzten Moment © Foto Die Schweizerische Post AG
06.12.2018

Am 5. Dezember 2018 fand das von transfair eingeforderte Spitzengespräch mit der Leitung von PostAuto statt. Zentrales Thema waren die Vereinbarungen zum Arbeitszeitgesetz (AZG). Im letzten Moment konnten die Sozialpartner eine Einigung in der verworrenen Situation um die bereichsspezifischen AZG-Vereinbarungen erzielen. Die differenzierte und kritische Haltung von transfair hat sich gelohnt.

PostAuto, syndicom und transfair haben sich im Hinblick auf den kommenden Fahrplanwechsels vom 9. Dezember 2018 über die notwendigen Vereinbarungen gemäss Arbeitszeitgesetz (AZG) ausgetauscht. Die Vereinbarung soll zwischen PostAuto sowie syndicom und transfair neu verhandelt werden. Dies soll in den nächsten Wochen geschehen und spätestens bis zum 9. April 2019 abgeschlossen sein. Die neue Fassung wird anschliessend rückwirkend per 9. Dezember 2018 in Kraft gesetzt. Allfällige Vergütungen werden wo möglich rückwirkend per 9. Dezember 2018 ausgerichtet.
 
Bis zur Einführung der neuen Lösung gilt eine zwischen den Sozialpartnern vereinbarte Übergangsregelung. Die aktuell geplanten Dienste gelten damit bis auf Weiteres.
Einsatzbereiche
PostAuto AG