37 Tage unbezahlte Arbeit

37 Tage unbezahlte Arbeit © Hyejin Kang
22.02.2019

Es klingt so einfach: «Gleicher Lohn für gleichwertige Leistung!» Dies fordern Personalverbände, Gewerkschaften und Bürgerrechtsorganisationen auf der ganzen Welt seit Jahren. In der Schweiz wurde die Gleichstellung der Geschlechter 1981 in der Bundesverfassung verankert. Demnach dürften Einkommensunterschiede hier kein Thema mehr sein. Aber wird das Gesetz tatsächlich respektiert?

Ein Blick in die aktuelle Lohnstatistik der Eidgenossenschaft zeigt leider, dass selbst einfache Forderungen für viele Arbeitgeber schwierig umzusetzen sind. 19,6 Prozent beträgt der Lohnunterschied zwischen Männern und Frauen in der Schweiz. Wer meint, diese Differenz mit Teilzeitarbeit, unterschiedlichem Ausbildungsniveau oder Lücken im Lebenslauf rechtfertigen zu können, irrt sich. Knapp die Hälfte der Lohnunterschiede lassen sich nämlich nicht begründen. Gleichwertige Arbeit führt zu unterschiedlicher Bezahlung.

Um auf diesen Umstand aufmerksam zu machen, wurde der Aktionstag «Equal Pay Day» ins Leben gerufen. Dieser markiert jenen Tag im Jahr, bis zu dem Frauen umsonst gearbeitet haben, während ihre männlichen Kollegen bereits den vollen Lohn erhielten. Im Jahr 2019 fällt der Equal Pay Day auf den 22. Februar. Das bedeutet für Arbeitnehmerinnen in der Schweiz 53 Tage ohne Geld, beziehungsweise 37 Arbeitstage ohne Lohn.

Sie finden das hoffentlich ungerecht. Wir nämlich auch. transfair setzt sich seit jeher für Chancengleichheit und Gleichstellung ein. Deshalb sind wir am heutigen Aktionstag in der ganzen Schweiz bei unseren Sozialpartnern im Einsatz, um auf diesen Missstand aufmerksam zu machen. Faire Entlohnung muss selbstverständlich sein!

Sollten Sie sich auch schon gefragt haben, ob ihr Lohn (oder der ihrer Partnerin, ihrer Kollegin, ihrer Mutter oder ihrer Freundin) gerecht, branchen- und ortsüblich sowie der zu tragenden Verantwortung angemessen ist, lohnt sich ein Blick in den Lohnrechner des Bundesamtes für Statistik. Falls Sie weitere Fragen zu ihrem Lohn haben oder Unterstützung benötigen, sind unsere Regionalsekretariate gerne für Sie da:

Region Ost: zuerich@transfair.ch Tel: 044 432 62 70
Region Mitte: bern@transfair.ch  Tel: 031 944 41 42
Region Süd: segretariato@transfair.ch Tel: 091 950 09 01
Region West: secretariat.romand@transfair.ch Tel: 021 329 00 9
Einsatzbereiche
Die Schweizerische Post, DPD, Epsilon AG, IMS AG, Pensionskasse Post, PostAuto AG, PostAuto Unternehmer, Postnetz, PostMail, PostLogistics, PostFinance AG, PostLogistics AG, Presto AG, SecurePost AG, SPS AG, Verband KEP&Mail