Zentralbahn: Erfolgreicher Abschluss der Lohnverhandlungen

Zentralbahn: Erfolgreicher Abschluss der Lohnverhandlungen ©Paebi_CCBY-SA3.0
18.02.2019

Nach zwei intensiv geführten Lohnverhandlungen zwischen der Zentralbahn und ihren Sozialpartnern stehen die Lohnmassnahmen für 2019 fest. Die Verhandlungen fanden in einem offenen und von Vertrauen geprägten Klima statt. Die Verhandlungspartner halten fest, dass die Teuerung im Mehrjahresvergleich neutral ist.

Der Verhandlungsabschluss enthält folgende Elemente:
  • Die individuellen Lohnerhöhungen gemäss dem GAV-Lohnsystem bei den GAV-Funktionen sind voll gewährleistet.
  • Eine Prämie in der Höhe von CHF 800.- (netto, bei Beschäftigungsgrad 100%), welche als Wertschätzung für das erfolgreiche Geschäftsjahr 2018 ausgerichtet wird. Diese erhält jede/r zb-Mitarbeitende in ungekündigtem Arbeitsverhältnis.
  • Einführung eines Wahlplans bei der Pensionskasse. Die Zentralbahn erhöht dazu den jährlichen Sparanteil und erlaubt so den Mitarbeitenden, bei Bedarf ihren eigenen Sparanteil ebenfalls zu erhöhen. Diese Massnahme hilft, die Senkung der Renten durch die sinkenden Umwandlungssätze abzufedern. Die Detailinformationen zur Einführung des Wahlplanes folgen in den nächsten Wochen.
Alle aufgeführten Massnahmen werden auf den 1. Mai 2019 umgesetzt.
Einsatzbereiche
SBB, Zentralbahn