Wahlwiederholung Stiftungsrat der Pensionskasse SBB

Wahlwiederholung Stiftungsrat der Pensionskasse SBB © Creativa Images
20.03.2017

Der Stiftungsrat der Pensionskasse SBB setzt sich paritätisch aus je 6 Vertreter/innen der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite zusammen. Eine erste Wahl wurde bekanntlich für ungültig erklärt. Die Wahlwiederholung für die Amtsperiode 2017–2020 läuft. Wählen Sie jetzt die Liste der Sozialpartner!

Wahlberechtigt für die Wahl der sechsköpfigen Vertretung der Arbeitnehmenden sind alle bei der Pensionskasse SBB Versicherten. Sie können ihre Stimme aber ausschliesslich mit dem dafür vorgesehenen elektronischen Wahltool abgeben. Die Zugangsdaten erhalten die Wahlberechtigten per E-Mail oder Post. Weitere Infos finden Sie auf der Website der PK SBB.
 
Neben den sechs Kandidat/innen des gemeinsamen Wahlvorschlags der GAV-Sozialpartner SEV, transfair, VSLF und KVöV wurden weitere Kandidaturen eingereicht. Daher gibt es statt einer stillen Wahl wiederum offene Wahlen.
 
Warum hat transfair diesmal keine eigene Kandidatur? Von den vier Sozialpartnern können nur drei im Stiftungsrat vertreten sein. Den bisherigen Sitz von transfair haben wir mittels Vereinbarung dem Kaderverband des öffentlichen Verkehrs (KvöV) abgetreten, der bisher nicht im Stiftungsrat der PK SBB vertreten war.
Einsatzbereiche
SBB, SBB Cargo AG, SBB Cargo International AG, TILO SA