Schwierige Lohnverhandlung in schwierigem Umfeld bei Thurbo

Schwierige Lohnverhandlung in schwierigem Umfeld bei Thurbo © Thurbo AG
17.12.2020

Thurbo, transfair und die weiteren Personalverbände haben sich am 15. Dezember 2020 auf einen Lohnabschluss für das kommende Jahr geeinigt.

Die Lohnverhandlung für das 2021 gestaltete sich aufgrund der aktuellen Situation sehr schwierig. Einerseits war da die berechtigte Forderung des Personals auf den Lohanstieg. Andererseits stand die wirtschaftliche und finanzielle Situation der Thurbo gegenüber. Beide Parteien waren innerhalb dieser Spannungsfelder gefangen und mussten trotzdem zu einem gemeinsamen Ergebnis kommen. Am Schluss resultierte eine Lohnsummenerhöhung von 0,7 Prozent, die vollumfänglich in den individuellen Lohnanstieg fliessen wird.

Lohnsystem wird überarbeitet

Mit dem gemeinsamen Commitment, dass im Jahr 2021 das Lohnsystem bei der Thurbo verbessert werden soll, lässt für die Zukunft hoffen, dass es einen schnelleren und gerechteren Lohnanstieg geben wird. Wie und womit sich das Personal daran beteiligt, werden wir in der ersten Jahreshälfte 2021 aushandeln. Sobald näheres bekannt ist, informiert transfair seine Mitglieder zeitnah und wird sie gegebenenfalls einbeziehen.

> gemeinsame Mitteilung der Sozialpartner
Einsatzbereiche
Thurbo AG