Neue Bereichsspezifische Arbeitszeitregeln (BAR) für das Lokpersonal per Fahrplanwechsel 2020/2021

Neue Bereichsspezifische Arbeitszeitregeln (BAR) für das Lokpersonal per Fahrplanwechsel 2020/2021 © Thurbo AG
03.09.2019

Thurbo und die Verhandlungsgemeinschaft der Personalverbände (transfair, SEV, VSLF) haben neue Bereichsspezifische Arbeitszeitregeln (BAR) für das Lokpersonal verhandelt.

Die neuen BAR des Lokpersonals enthalten massgebliche Verbesserungen bei Pausenregelungen und Wegzeiten und kommen damit vielfach geäusserten Anliegen des Lokpersonals entgegen. Das Verhandlungsergebnis steht auch im Zusammenhang mit dem Wegfall der 20-Minuten Zeitgutschrift bei Pausen unter einer Stunde und dem Zeitzuschlag von 30 Prozent bei Auswärtspausen. Die wichtigsten Punkte sind:
  • Pro Dienstschicht ist die Summe aller unbezahlten Pausen auf maximal 60 Minuten beschränkt. Die über die ersten 60 Minuten hinausgehenden Pausenzeiten werden bezahlt.
  • Pro Dienstschicht werden pauschal 6 Minuten Wegzeit gewährt, unabhängig von der Anzahl der Pausen oder Arbeitsunterbrechungen im Dienst.
  • Anstelle der bestehenden Regelung, an maximal drei aufeinanderfolgenden Sonn- und Feiertagen zu arbeiten, haben die Sozialpartner alternativ einen Vorschlag erarbeitet, den Mitarbeitenden alle vier Wochen ein ganzes freies Wochenende einzuteilen. Da damit Änderungen im Ablauf der Jahresrotation erforderlich sind, wird der Vorschlag im November 2019 dem gesamten Lokpersonal zur Abstimmung unterbreitet.
Die neuen BAR Lokpersonal werden vorbehalten der Zustimmung der Gremien der Personalverbände sowie des Verwaltungsrats von Thurbo im Dezember 2019 veröffentlicht. Sie gelten – bedingt durch die notwendigen Systemanpassungen in SOPRE – ab dem Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2020. Für das Fahrplanjahr 2020 gelten die Bestimmungen der bisherigen BAR.

Ausgewogenes Resultat
Für transfair verliefen die Verhandlungen mit der neuen Geschäftsführerin von thurbo, Claudia Bossert, in einer vertrauensvollen und gegenseitigem respektvollen Art. Das Ergebnis muss noch von den zuständigen Gremien genehmigt werden. Ob die jetzige Wochenendregelung bestehen bleibt oder eine neue (jedes vierte ganze Wochenende frei) implementiert wird, wird in einer Abstimmung beim ganzen Personal geklärt.

transfair erachtet das Ergebnis als ausgewogen und empfiehlt seinen Mitgliedern der neuen BAR Lokpersonal thurbo zuzustimmen.
Einsatzbereiche
Thurbo AG