BLS stärkt Pensionskasse

BLS stärkt Pensionskasse © BLS
18.04.2017

Die BLS AG erhöht die Sparbeiträge an die Pensionskasse und reduziert gleichzeitig die Lohnabzüge für Mitarbeitende bis 44 Jahren. Für Mitarbeitende ab 45 bleiben die Abzüge stabil. transfair unterstützt die grosse Investition der BLS, die dem Erhalt der Altersleistungen Priorität vor Lohnverhandlungen in einem Umfeld ohne Teuerung* beimisst.

Im Rahmen von konstruktiven Diskussionen einigten sich die Sozialpartner darauf, auf Lohnverhandlungen im Herbst 2017 zu verzichten. Dies zu Gunsten von Leistungen im Bereich der Vorsorge und zur Sicherung des Rentenniveaus der BLS-Mitarbeitenden. Die finanziellen Mittel für lohnsystembedingte Lohnanpassungen per April 2018 gemäss GAV hat die BLS zugesichert. transfair begrüsst die attraktive Lösung, die ebenfalls in unserem Firmenvorstand die volle Zustimmung fand. Interessierte können sich an folgenden Daten von den Mitgliedern der Vorsorgekommission informieren lassen:
 
25. April 2017 18-20 Uhr Werkstatt Spiez, Kantine
2. Mai 2017 18-20 Uhr Oberburg, Kantine
3. Mai 2017 18-20 Uhr Bollwerk 27, Bern (SiZi 022)

* Sollte die relevante Jahresteuerung (Aug. 2016 – Aug. 2017) 0.8 Prozent übersteigen, werden auf Antrag der Personalverbände Lohnverhandlungen geführt.