Sozialpartnertreffen SEM

Sozialpartnertreffen SEM © SEM
05.12.2017

Am zweiten Sozialpartnertreffen 2017 sprach transfair mit Staatssekretär Mario Gattiker über den Stand des Projekts UNOS – unter anderem über den geplanten Pilotbetrieb in der Romandie und die laufenden Stellenausschreibungen – sowie über die aktuelle Arbeitsbelastung und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Am 21. November 2017 trafen sich die Personalverbände der Bundesverwaltung mit der Direktion des SEM zum zweiten Sozialpartnertreffen des Jahres. Neben der zu erwartenden Belastung aus dem Tages geschäft bestehend aus der Anzahl Gesuche für die kommenden Jahre sowie den noch offenen Pendenzen, war das Projekt UNOS ein wichtiges Thema des Gespräches mit Staatssekretär Mario Gattiker.

Diskutiert wurde dabei über den momentan laufenden Stellenbesetzungsprozess, aber auch über Standortentscheide zu den verschiedenen Verfahrens- und Ausreisezentren. Ebenfalls ausgetauscht haben sich die Sozialpartner über den anstehende Pilotbetrieb in der Romandie. Nach dem Testbetrieb in Zürich bietet sich nun auch in Perreux die Gelegenheit, die neuen Prozesse und Strukturen kennenzulernen. Das Interesse der Mitarbeitenden scheint entsprechend vorhanden zu sein.

Weiter wurde über die Unterstützungsangebote des SEM gesprochen, die den Mitarbeitenden zur Verfügung gestellt werden. Auch hier zeigt sich das grosse Interesse an Stages im Testbetrieb Zürich. Nebst diesen werden auch Besuchstage und Schulungen angeboten.

Weiteres wichtiges Thema ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Hier arbeitet momentan die PEKO des SEM an einer entsprechenden Strategie, die Personalverbände werden sich ebenfalls im Rahmen des nächsten Sozialpartnertreffens, an dem die Vereinbarkeitsthematik ein Schwerpunkt bilden wird, einbringen können. Diese nächste Sitzung wird im Frühjahr 2018 stattfinden. 
          
Einsatzbereiche
SEM