Sozialpartneraustausch mit Fokus auf Coronavirus

Sozialpartneraustausch mit Fokus auf Coronavirus © Robert Waelti
05.05.2020

Die Sozialpartner diskutierten beim Austausch mit dem Bundesamt für Statistik (BFS) über die Massnahmen, die das Amt zur Bewältigung der Corona-Situation für seine Mitarbeitenden getroffen hat. Zudem informierte der Direktor, Georges-Simon Ulrich, über laufende Projekte wie die Funktionsüberprüfungen.

Massnahmen zu Coronavirus vorbildlich umgesetzt
Am elektronischen Sozialpartnertreffen mit dem BFS vom 20. April 2020 sprach transfair mit dem Amtsdirektor über aktuelle Themen rund um das Statistikamt. Unter anderem informierte die Amtsleitung über die Massnahmen im Umgang mit dem Coronavirus. Für transfair ist lobenswert, wie das Amt die Weisungen des Eidgenössischen Personalamtes sozialverträglich umsetzt. Dies – im Gegensatz zu anderen Ämtern – ohne grosse Diskussionen.
 
Stand der Dinge bei der Funktionsüberprüfung der wissenschaftlichen Mitarbeitenden
Das BFS informierte auch über den Stand der Arbeiten bei der Überprüfung der Funktionen der Wissenschaftlichen Mitarbeitenden (Funktion als «Statistiker»). Das BFS hat bereits erste Benchmark-Studie mit dem Eidgenössischen Departement des Innern gemacht. Die Gesamtüberprüfung der Funktionen im Amt ist bis Ende 2021 vorgesehen. Die Frage der Einreihung dieser Funktion diskutieren die Verantwortlichen nach Ablauf dieser Überprüfung.
 
Danke, Ruth Meier
Das nächste Sozialpartnertreffen ist für den 2. Dezember 2020 geplant. Dann vermutlich mit einem oder einer neuen stellvertretenden Direktorin. Denn Ruth Meier wird ihren wohlverdienten Ruhestand antreten. transfair bedankt sich für die wertvolle und konstruktive Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und wünscht jetzt schon alles Gute für den nächsten Lebensabschnitt.
Einsatzbereiche
Bundesamt für Statistik