Prisca Grossenbacher-Frei über ihre Zeit bei der PUBLICA

Prisca Grossenbacher-Frei über ihre Zeit bei der PUBLICA
01.07.2021

Prisca Grossenbacher-Frei, ein langjähriges Mitglied von transfair, wurde 2017 die erste Präsidentin der KAKO. Nach 12 Jahren tritt sie per 30. Juni 2021 aus dem obersten Gremium der Pensionskasse zurück. Zeit also, um mit ihr einen Blick zurückzuwerfen.

Prisca, warum dein Engagement in der KAKO PUBLICA?
Zuerst war ich Mitglied der DV PUBLICA. Ich wollte mich noch stärker für eine solide Pensionskasse engagieren – für eine faire Lastenverteilung zwischen Jung und Alt sowie zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmenden.

Du warst 12 Jahre in der KAKO. Was war deine grösste Herausforderung und was dein persönliches Highlight?
Die unerlässliche Senkung des Umwandlungssatzes war für die KAKO und für mich als Präsidentin die grösste Herausforderung. Der Entscheidungsprozess war langwierig, da zur Abfederung des tieferen Umwandlungssatzes auch ein Beitrag der Arbeitgeber erforderlich war. Erfreulicherweise wurden schliesslich aber weitgehende Abfederungsmassnahmen zur Milderung der Renteneinbussen beschlossen.
Mein persönliches Highlight ist die Wahl von Doris Bianchi, der kompetenten Direktorin der PUBLICA. Ich wünsche ihr viel Erfolg in dieser anspruchsvollen Funktion.

Wie wichtig ist eine starke Vertretung der Arbeitnehmenden? Wie habt ihr da jeweils zusammengearbeitet?
Um die Parität zu leben, ist eine starke Vertretung der Arbeitnehmenden zentral. Wir trafen uns regelmässig vor den Sitzungen der KAKO und sprachen unsere Positionen zu den einzelnen Traktanden sowie das Vorgehen ab.

Welche Herausforderung siehst du auf die neue Kassenkommission zukommen?
Die neue Kassenkommission wird viele neue Mitglieder haben. Das ist eine Chance für das Gremium, aber auch eine Herausforderung, gemeinsam eine konstruktive und lösungsorientierte Zusammenarbeit zu etablieren.

Worauf freust du dich für die Zeit danach?
Die «Zeit danach» hat für mich bereits begonnen – seit Sommer 2020 bin ich pensioniert! Ich geniesse meine Freiheit und bin viel mit meinem jungen Hund in der Natur unterwegs.

Danke, Prisca, für deinen langjährigen und unermüdlichen Einsatz!


 
Einsatzbereiche
PUBLICA