Dienstwohnungen: Treffen mit Direktor EZV

Dienstwohnungen: Treffen mit Direktor EZV © Brandon Griggs/Unsplash
05.11.2019

transfair hat sich mit Christian Bock, Direktor EZV, getroffen, um über die Zukunft der Dienstwohnungen zu diskutieren. Die Botschaft des Direktors ist klar und macht Hoffnung: Die EZV hat die spezielle Situation in der Region Genf erkannt und will gemeinsam mit den Verbänden nach Lösungen suchen.

transfair hat sich Anfang Oktober mit dem Direktor der EZV, Christian Bock, zusammen-gesetzt, um über die Zukunft der Dienstwohnungen und die Befürchtungen der Mitarbei-tenden im Raum Genf zu diskutieren. Das Resultat ist positiv:
  • Der Direktor hat Verständnis für die spezielle Situation in der Region Genf und zeigte sich offen für die Erarbeitung und Prüfung einer tragfähigen Lösung.
  • Im Rahmen der bestehenden Arbeitsgruppe zur Überprüfung des Dienstwoh-nungswesens wird die EZV zusammen mit ihren  Sozialpartnern gemeinsam an möglichen Lösungen arbeiten.
transfair engagiert sich seit Längerem
Die Überprüfung der Dienstwohnungen beschäftigt die Angehörigen des Grenzwacht-korps, vor allem in der Region Genf, seit längerem. transfair hat diese Anliegen aufge-nommen. Bereits im Sommer 2018 sass transfair mit den Verantwortlichen zusammen und diskutierte die Situation.
Danach hat sich transfair in der Arbeitsgruppe der EZV für gute Lösungen eingesetzt. Die-se Arbeiten ruhten in den letzten Monaten, da erst die Auswirkungen der Weiterentwick-lung EZV abgewartet werden müssen.

Gemeinsames Vorgehen der Verbände
transfair blieb in der Zwischenzeit nicht untätig. Gemeinsam mit Garanto und Mitgliedern beider Verbände hat der Personalverband in einer eigenen Arbeitsgruppe die Situation in der Region Genf weiter analysiert und Lösungen skizziert. Die Erkenntnisse dieser Ar-beitsgruppe hat der Personalverband nun mit dem Direktor besprochen.
Einsatzbereiche
EZV