Zeit für eine Arbeitszeitreduktion?

Zeit für eine Arbeitszeitreduktion?
16.02.2021

Die Zeiten ändern sich: Die Zeit rast, die Zeit vergeht und oftmals haben wir die Zeit nicht mehr im Griff. Dies sind einige der geläufigen Aussagen, die an den Tag legen, wie wir mit der Zeit umgehen. Diese Überlegungen sind nicht neu. Neu ist, dass wir nach und nach erkennen, wie stark sich unsere Wahrnehmung der Arbeitszeit und des Gleichgewichts zwischen Beruf und Familie verändert.

Diese Fragestellungen zur Arbeitszeit sind auch mit der Digitalisierung verbunden. Die Befragung von transfair zur Weiterentwicklung der GAV Swisscom und cablex zeigt diesen Trend eindeutig. Das Thema Arbeitszeit wird, nach dem Thema Lohn, als zweite Priorität genannt. Dazu gehört auch die Diskussion über den Wechsel von einer 5-Tage-Woche zu einer 4-Tage-Woche.

Ein komplexes Thema

Arbeitszeit umfasst Themen wie Flexibilisierung und Arbeitsreduktion. Die Auswirkungen der möglichen Änderungen in diesen Bereichen brauchen unbedingt eine aufmerksame Analyse. Zudem: dauernde Umstrukturierungen mit entsprechendem Personalabbau führen zu einer deutlichen Zunahme der Arbeitsbelastung. Denn es fallen zahlreiche Fragen an:
  • Wird das Problem der Arbeitsbelastung mit der zunehmenden Flexibilisierung der Arbeitsorganisation nicht noch grösser?
  • Welche Auswirkungen hat eine 4-Tage-Woche?
  • Welche Vor- und Nachteile hat der Wechsel von einer 5-Tage- zu einer 4-Tage-Woche? 
Für transfair ist es wichtig, die Mitarbeitenden anzuhören und Prioritäten zu setzen, bevor Forderungen festgelegt werden. Es ist nicht im Sinne von transfair, wenn am Ende genau das Gegenteil von dem herauskäme, was angestrebt war; nämlich eine Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Erste Antworten

Die Mehrheit der Befragten steht der Reduktion positiv gegenüber und sieht gewisse Vorteile darin. Dies sind zum Beispiel eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie und gesteigerte Produktivität. Ebenfalls genannt werden eine mögliche Schaffung von Arbeitsplätzen und der Abbau von Stress. Und nicht zu vergessen, dass das Unternehmen an Arbeitgeberattraktivität gewinnen würde. Dennoch gibt es auch Bedenken und Risiken zur Arbeitszeitreduktion. Darunter der sehr wahrscheinliche Anstieg der Arbeitsbelastung, die Zunahme von Stress und Druck sowie eine Einkommenskürzung.
 
Das Thema ist und bleibt komplex. Es wird bei den nächsten GAV-Verhandlungen erneut auf den Tisch kommen, und transfair wird aktiv mitreden.
Einsatzbereiche
cablex, Swisscom