Entwicklung der Teilzeitarbeit für Mitarbeitende 58+

Entwicklung der Teilzeitarbeit für Mitarbeitende 58+ ©contrastwerkstatt / AdobeStock
13.02.2020

Wie jedes Jahr sind zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Umstrukturierungsprojekten betroffen bei Swisscom. Um deren Auswirkungen zu mildern, hat Swisscom den Sozialpartnern ein Projekt vorgestellt: Die Möglichkeit auf Teilzeitarbeit für Angestellte im Alter von mindestens 58 Jahren.

Das Projekt in Kürze
Um die Auswirkungen der kontinuierlichen Umstrukturierungen zu mildern, führt Swisscom nach Rücksprache mit transfair ein Pilotsystem für Teilpensionierung ein. Auf freiwilliger Basis können Mitarbeitende ab 58 Jahren ihren Beschäftigungsgrad reduzieren, mit der Auflage, dass sie zwei Jahre später in Pension gehen.

Wichtig ist vorab zu erwähnen, dass die Teilnahme an diesem Projekt (von dem 2 Varianten zur Auswahl stehen)-  bis auf wenige Ausnahmen - auf freiwilliger Basis geschieht, denn Swisscom hat ein Vetorecht und die Swisscom Tochtergesellschaften sind nicht in das Projekt eingebunden.

Im Rahmen dieses Angebots, das für 2020 beschränkt ist, kann der Beschäftigungsgrad um 20 bis 30 Prozent gesenkt werden, mit einem Minimum von 20 Prozent im ersten Jahr. Nach dem zweiten Jahr sind die Mitarbeitenden verpflichtet, in Pension zu gehen. Je nach dem gewählten Modell ist ein finanzieller Ausgleich auf den Pensionskassenbeiträgen und den Renten geplant.
 
Die Idee ist interessant und transfair hat ihr aus verschiedenen Gründen zugestimmt:
  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben die Freiheit, am Projekt teilzunehmen oder nicht, auch wenn die Linie über ein Vetorecht verfügt.
  • Der Beschäftigungsgrad ist für die zwei folgenden Jahre garantiert.
  • Je nach dem gewählten Modell ist ein finanzieller Ausgleich auf den Pensionskassenbeiträgen und den Renten geplant.
 
transfair stelle jedoch auch klare Forderungen:
  1. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen von einem Beratungsdienst Gebrauch machen können, der es ihnen erlaubt, alle zur Entscheidungsfindung nützlichen Antworten zu erhalten (zwei Jahre Beschäftigungsgarantie, Auswirkungen auf den Lohn, Pensionskasse, AHV-Rente…)
  2. Bereitstellung eines Simulationstools, damit dank Datenintegration eine bezifferte und präzise Einschätzung der persönlichen Situation möglich ist.
  3. Abschaffung des Vetorechts zur Gewährleistung der Chancengleichheit.
  4. Dieses Projekt soll auch in den Swisscom-Filialen angeboten werden. 
Auswirkungen des Projekts
Kann die Entwicklung der Teilzeitarbeit die Auswirkungen von Umstrukturierungen verringern? Das kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abgeschätzt werden. Es wird vor allem davon abhängen, wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich an dem Projekt beteiligen wollen. Zwei Jahre nach Projektbeginn kann eine erste Bilanz gezogen werden.
Einsatzbereiche
Swisscom