Postnetz der Zukunft: Gerät das Personal noch mehr in Vergessenheit?

Postnetz der Zukunft: Gerät das Personal noch mehr in Vergessenheit? © Die Schweizerische Post, la Poste Suisse, la Posta Svizzera
23.06.2017

An ihrer heutigen Medienkonferenz hat die Post den weiteren Weg in die Zukunft des Postnetzes vorgestellt. Für transfair stehen die betroffenen Mitarbeitenden weiterhin im Fokus.

Die Post verspricht bis 2020 mehr als 4200 Zugangsmöglichkeiten zu postalischen Dienstleistungen und rühmt sich, damit im Vergleich zu heute 350 zusätzliche Zugangsstellen zu schaffen. Jedoch bleiben damit mehr als 400 Poststellen, die von einer Schliessung betroffen sein könnten. Die Schweizerische Post spricht von 1200 betroffenen Mitarbeitenden.
 
Das Personal darf nicht vergessen gehen
In ihrer Medienmitteilung schreibt die Schweizerische Post, sie wolle den Umbau des Postnetzes so sozialverträglich wie möglich gestalten. Dazu hat sie diverse Massnahmen vorgesehen. Während transfair die Bemühungen der Schweizerischen Post begrüsst, fordern wir aber auch klar, dass sich die Arbeitsbedingungen bei einer internen Weiterbeschäftigung nicht verschlechtern dürfen. transfair wird die Umsetzung des Umbaus genau beobachten und dafür sorgen, dass die versprochene Unterstützung ihrer Mitarbeitenden nicht ein blosses Lippenbekenntnis bleibt.
 
transfair fordert die Schweizerische Post weiter auf, ihre soziale Verantwortung als Arbeitgeberin jederzeit wahrzunehmen. Sie darf, trotz der starken Fokussierung auf die Kundenzufrieden, die Bedürfnisse und Zufriedenheit der Mitarbeitenden nicht noch mehr vergessen. Auch für Branchenleiter René Fürst ist klar: «Die Mitarbeitenden sind der Erfolgsfaktor der Post. Ohne qualifiziertes und motiviertes Personal kann kein zufriedenstellender Service Public erbracht werden».
 
2020 – und dann?
Wie die Gestaltung des Poststellennetzes nach 2020 aussieht, soll zur Zeit noch nicht bekannt sein. Für transfair ist klar, dass der rigorose Poststellenabbau ein Ende haben muss. Diese Stabilität ist nicht nur für die Kunden und einen starken und flächendeckenden Service Public wichtig. Auch die Postmitarbeitenden brauchen Stabilität. Was bis 2020 garantiert ist, muss auch darüber hinaus bestehen bleiben. 
 
Einsatzbereiche
Die Schweizerische Post, Poststellen und Verkauf