Post plant massiven Abbau von Poststellen transfair ist schockiert über die Vorgehensweise!

Post plant massiven Abbau von Poststellen transfair ist schockiert über die Vorgehensweise! © Die Schweizerische Post
26.10.2016

Heute betreibt die Schweizerische Post rund 1400 Poststellen, in drei Jahren sollen es nur noch 800 bis 900 traditionelle Poststellen sein. transfair ist absolut nicht einverstanden damit, wie die Post den Abbau handhabt! Obwohl wir anerkannter Sozialpartner der Schweizerischen Post sind und Tausende unserer Mitglieder bei der Post arbeiten, haben wir erst heute früh von den Abbauplänen erfahren. Das ist aus sozialpartnerschaftlicher Sicht eine Katastrophe, so etwas darf in einer respektvollen Sozialpartnerschaft nicht passieren!

Wo bleibt die soziale Verantwortung?
Viel wichtiger aber ist, wie die Post mit ihren Mitarbeitenden umgeht. In ihrer heutigen Medienmitteilung schreibt die Post, sie wolle Entlassungen auch weiterhin vermeiden. Das hört sich gut an. Die Realität sieht anders aus. transfair begleitet immer wieder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bei einer Poststellenschliessung ausgebootet werden. Unfreiwillige Frühpensionierungen beispielsweise stürzen unsere Mitglieder in finanzielle Unsicherheiten.
 
transfair fordert …
 
… Weiterbeschäftigungen innerhalb Post.
… gleichbleibender Lohn für diejenigen Arbeitnehmenden, welche die Stelle intern wechseln.
… einen separaten Sozialplan.
 
Abbau aufzuhalten?
Der geplante Abbau am Poststellennetz ist im gesetzlichen Rahmen, schliesslich hält das Gesetz keine bestimmte Anzahl traditioneller Poststellen fest, sondern stellt lediglich Kriterien für den Zugang auf, welche die Post einhalten muss. Hinzu kommt, dass das Geschäft der Poststellen tatsächlich stark defizitär ist. Aus diesen Gründen ist ein Abbau langfristig nicht zu verhindern. Warum innerhalb von nur drei Jahren Hunderte von Poststellen abgebaut werden müssen, ist für transfair allerdings nicht nachvollziehbar. Wir werden mit der Post auf jeden Fall über Anzahl und Tempo verhandeln.
 
Digitalisierung nutzen
Die fortschreitende Digitalisierung könnte die Post auch nutzen, um die Poststellen zu stärken und Arbeitsplätze zu sichern. transfair denkt dabei an die bestehenden und zukünftigen innovativen Dienstleistungen, welche die Post am Schalter anbieten und so unter die Leute bringen könnte.