Post hat massiven Abbau von Poststellen angekündigt

Post hat massiven Abbau von Poststellen angekündigt © Die Schweizerische Post
27.10.2016

Heute betreibt die Schweizerische Post rund 1400 Poststellen, in drei Jahren sollen es nur noch 800 bis 900 traditionelle Poststellen sein. transfair ist absolut nicht einverstanden damit, wie die Post den Abbau handhabt. Unsere Mitglieder können auf unsere Unterstützung und Verstärkung zählen!

transfair hat mit weiteren Schliessungen von Poststellen gerechnet. Denn das Poststellen-Geschäft macht Defizite und gesetzlich besteht ein grosser Spielraum. Dass die Post innerhalb von nur drei Jahren Hunderte von Poststellen schliessen will, ist für transfair aber nicht akzeptierbar. Wir werden mit der Post auf jeden Fall über Anzahl und Tempo verhandeln. Je mehr Post-Angestellte bei transfair Mitglied sind, desto grösser ist unser Einfluss auf die Arbeitgeberin. Überzeugen Sie darum Ihre Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen von einer Mitgliedschaft.
 
Kommt es zu einer Schliessung fordert transfair …
  • Weiterbeschäftigungen innerhalb Post.
  • gleichbleibender Lohn für diejenigen Arbeitnehmenden, welche die Stelle intern wechseln.
  • einen separaten Sozialplan.

Bangen Sie um Ihre Arbeitsstelle?

transfair ist Ihre Verstärkung im Beruf. Wir haben schon viele Angestellte, deren Poststelle geschlossen wurde, beraten und betreut. transfair kennt die Rechte der Arbeitnehmenden und die Pflichten der Arbeitgeberin genau. In Einzelfällen können wir für unsere Mitglieder auch Sonderregelungen aushandeln. Zögern Sie nicht, unsere Regionalsekretariate zu kontaktieren.
Einsatzbereiche
Poststellen und Verkauf