Personalumfrage 2016 – setzen Sie ein Zeichen!

Personalumfrage 2016 – setzen Sie ein Zeichen! © pathdoc
10.05.2016

Immer wieder melden sich Mitarbeitende der Schweizerischen Post bei uns, die unzufrieden mit ihren Arbeitsbedingungen sind. Nehmen Sie an der Personalumfrage 2016 der Post teil und setzen Sie ein klares Zeichen.

Die Unzufriedenheit der Mitarbeitenden ist mit Händen greifbar. Kürzlich äusserte sich ein Mitglied wie folgt: «[…] die Arbeitsbedingungen sind schlecht, wir haben mehr Stress, weniger Lohn, die Treueprämie fällt auch tiefer aus und wir haben keine Zeit mehr für die Kundschaft. Man muss wieder die Mitarbeitenden in den Mittelpunkt stellen […]».

Die Faust im Sack bringt nichts

transfair macht seine Mitglieder stark. Aber nur mit vereinten Kräften wird es uns gelingen, gute Lösungen für alle zu finden. Wir sind auf das Mitmachen aller Mitglieder angewiesen – denn nur die Faust im Sack zu machen, verbessert die Situation nicht.

Personalumfrage 2016 – machen Sie mit!

Wir rufen zur Teilnahme an der Post-Personalumfrage 2016 auf. Denn nur durch das aktive und ehrliche Ausfüllen der Umfrage setzt man ein klares Zeichen und kann seinem Unmut Ausdruck verleihen. Anfang Mai hat die Post die Fragebögen für die Personalumfrage 2016 verschickt. Bis Ende Mai haben die Mitarbeitenden nun die Möglichkeit, ihre Meinung kundzutun. Ab Ende Mai wertet die externe Firma empiricon AG die Resultate aus und stellt die Ergebnisse den Vorgesetzten zur Verfügung. Unser Augenmerk liegt dieses Jahr auf den «Anstellungsbedingungen».

Anonymität zu 100% gewährleistet

Wenn es um das Ausfüllen der Fragebögen geht, tauchen meist Zweifel auf: Ist die Personalumfrage wirklich anonym? Kann bei kleinen Organisationseinheiten niemand Rückschlüsse auf die Person ziehen? Um alle Unklarheiten aus dem Weg zu räumen, hat sich transfair mit dem zuständigen Fachspezialisten zum Interview getroffen. Ueli Hofstetter ist für die operative Begleitung der Personalumfrage 2016 verantwortlich.

Mitmachen – mitentscheiden

Vieles, aber nicht alles können wir beeinflussen. Dort, wo transfair sich für seine Mitglieder einsetzen kann, tun wir das. Am Schluss entscheidet jedoch nicht der Personalverband, sondern die einzelnen Mitglieder in den zuständigen Gremien entscheiden. Nur wer aktiv mitmacht, kann mitreden und schlussendlich mitentscheiden. Und nur durch das Mitmachen an der Personalumfrage 2016 können die Ergebnisse und somit die aktuelle Situation beeinflusst werden.
Einsatzbereiche
Die Schweizerische Post, Poststellen und Verkauf, PostMail, PostLogistics