Neuer Gesamtarbeitsvertrag für Secure Post AG auf der Zielgerade

Neuer Gesamtarbeitsvertrag für Secure Post AG auf der Zielgerade © inkje / photocase.de
13.09.2016

Seit letztem Herbst haben die Verhandlungsdelegationen den neuen Gesamtarbeitsvertrag (GAV) für Secure Post AG intensiv verhandelt. Die Resultate und eine Wertung werden nun den Entscheidgremien von transfair vorgestellt und zur Abstimmung unterbreitet.

Secure Post AG war bisher dem GAV KG für Konzerngesellschaften unterstellt. Aufgrund neuer gesetzlicher Bestimmungen musste nun ein eigener GAV verhandelt werden. Neben den materiellen Verhandlungspunkten galt es auch das Konstrukt und das Zusammenspiel mit dem als Allgemeinverbindlich erklärten GAV VSSU (Verband Schweizerischer Sicherheitsdienstleistungs-Unternehmen) zu klären. Weil sich die Verhandlungen bei einzelnen Forderungen in die Länge gezogen haben, ist als Umsetzungstermin voraussichtlich der 1. Juli 2017 festgelegt.  Für die Mitarbeitenden von Secure Post AG entsteht dabei jedoch kein vertragsloser Zustand, denn bis zum Inkrafttreten des neuen GAV gilt weiterhin der GAV Konzerngesellschaften (GAV KG) inklusive der Anschlussvereinbarung.
 
Ratifikation der Resultate steht bevor
Ende August fand nun die letzte Verhandlungsrunde statt, an welcher  die letzten noch offenen Punkte diskutiert wurden.
 
Die Verhandlungsresultate und deren Wertung werden nun den Entscheidgremien von transfair vorgestellt und zur Abstimmung unterbreitet. Mitte November werden wir Gewissheit darüber haben, ob der neue GAV Secure Post von den Mitgliedern von transfair angenommen wird.

Informationen über materielle Inhalte werden mit einer gemeinsamen Mitteilung der verhandlungsberechtigten Sozialpartner erst nach der Ratifizierung aller Parteien öffentlich bekannt gegeben. Weitere Infos erhalten Sie voraussichtlich Mitte Dezember.
Einsatzbereiche
SecurePost AG