Zugbegleitung SBB: Wichtige Dienstleister

Zugbegleitung SBB: Wichtige Dienstleister © SBB CFF FFS
03.09.2015

Die Personalplanung im Bereich des Zugpersonals in den kommenden Jahren wird sicher sehr anspruchsvoll. Gerade von der Eröffnung des Gotthard Basistunnels (GBT) per Fahrplanwechsel 2016 ist das Zugpersonal entlang dieses Korridors besonders betroffen: Weniger Zugskilometer und die neu unbegleitet geplante Bergstrecke führen voraussichtlich zu einem Minderbedarf an Zugbegleitungsstellen.

transfair hat  insbesondere im Kanton Tessin schriftlich an den Staatsrat appelliert, auch in Zukunft ein begleitetes Angebot für die Gotthard Bergstrecke vorzusehen. Ebenfalls wurde eine parlamentarische Anfrage durch transfair Grossrätin Nadja Ghisolfi eingereicht. Für transfair ist das Zugpersonal wichtiger Dienstleister zu Gunsten der (touristischen) Fahrgäste und der Sicherheit. Ein Abbau kommt nicht in Frage.

Damit diese Dienstleistung keinen Schaden nimmt, fordert transfair:

  • Die Zugbegleitung soll auch mit Eröffnung des GBT maximal aufrecht erhalten werden;
  • Alle Einflussfaktoren auf den Stellenbestand des Zugpersonals sind einzubeziehen – auch die zeitlichen/technischen Aufwendungen für seriöse Kontrollen der unterschiedlichsten Fahrausweise, inklusive des neuen Swisspass;
  • Keine weitere Abkehr von der Zweierbegleitung!
Einsatzbereiche
SBB