Temporäre Arbeit bei der SBB mit Verbänden geregelt

Temporäre Arbeit bei der SBB mit Verbänden geregelt © SBB CFF FFS
20.06.2016
Die SBB hat sich mit den vertragsschliessenden Verbänden über das Vorgehen zu möglichen Festanstellungen von langjährigen Temporärmitarbeitenden geeinigt. Die abgeschlossene Vereinbarung bezieht sich vorwiegend auf die Bereiche P-OP-ZBS, G-AM und I-ESP. Die Einsätze der dort eingesetzten Mitarbeitenden von Personalverleihfirmen werden künftig nicht einfach vorzeitig beendet, um damit eine Festanstellung zu verhindern. Eine Festanstellung wird prioritär langjährigen Temporärmitarbeitenden angeboten (Richtwert nach rund 4 Jahren), sofern eine offene Stelle zur Verfügung steht und die notwendigen Prüfungen und Eignungstests sowie die Leistung und das Verhalten stimmen.
 
Bis Mitte 2016 wird die SBB bereits mehrere Dutzend Temporärmitarbeitende in eine Festanstellung aufgenommen haben. Die Umsetzung der Vereinbarung wird durch eine Begleitgruppe überwacht. Einmal jährlich zeigt die SBB den Sozialpartnern den Stand der Umsetzung auf. Ein wichtiger Schritt im Umgang mit langjährigen temporären Mitarbeitenden!
 
Einsatzbereiche
SBB, SBB Cargo AG