SBB schliesst Lounges in Genf und Zürich

SBB schliesst Lounges in Genf und Zürich © SBB CFF FFS
12.10.2016
Die SBB schliesst per Ende 2016 die beiden 1.-Klass-Lounges in den Bahnhöfen Zürich und Genf. Die 40 betroffenen Lounge-Mitarbeitenden, die sich 11 Stellen teilen, werden im bedienten Schalterverkauf der jeweiligen Bahnhöfe weiterbeschäftigt. Ganz im Sinne von transfair gibt es keine Entlassungen.
 
Trotzdem bedauert transfair, dass die SBB eine weitere Dienstleistung abbaut. Ausserdem erwarten wir, dass die Betroffenen mit ihrem heutigen Gesamtbeschäftigungsgrad in den bedienten Verkauf wechseln können.
Einsatzbereiche
SBB