Reorganisation im bedienten Vertrieb der SBB

Reorganisation im bedienten Vertrieb der SBB © SBB CFF FFS
27.10.2016

Obwohl die bisherige Organisation von Verkauf und Services (VS) zu einer hohen Kundenzufriedenheit führte, hat die SBB per 1. Juli 2017 eine Organisationsanpassung kommuniziert.

Die Struktur und die Prozesse werden auf die zukünftigen Herausforderungen und unter anderem  auf veränderte Kundenbedürfnisse aufgrund der Digitalisierung ausgerichtet. Mit neu 14 Verkaufsgebieten werden die 11 Regionen mit derzeit total 22 Marktgebieten abgelöst. Die Kompetenzzentren werden neu aufgestellt.

Bewerbungsverfahren im grossen Stil nötig
Für viele Vorgesetzte und Mitarbeitende kommt es in grösserem Umfang zu Bewerbungsverfahren, da insbesondere Leitungsstellen und Stellen in den Kompetenzzentren der Regionen wegfallen und diese anderweitig neu aufgesetzt und gruppiert werden. Es ist von einem Stellenabbau von rund 10 Vollzeitstellen auszugehen. Auch Arbeitsortwechsel und Veränderungen des Aufgabengebietes sind möglich. Für die Begleitung dieses Projektes wird ein Fachausschuss eingesetzt, in dem transfair vertreten ist. Fragen unserer Mitglieder nehmen wir gerne zur Abklärung entgegen. Gleichzeitig hat bei VS die Weiterentwicklung des Berufsbildes vom Reiseverkäufer zum Reiseberater begonnen. Sobald der erste Fachausschuss stattgefunden hat, werden wir weiter informieren.
Einsatzbereiche
SBB