Öffentlicher Verkehr: Sicher in die Zukunft?

Öffentlicher Verkehr: Sicher in die Zukunft?
27.04.2015

Diese Woche hat das Bundesamt für Verkehr (BAV) seinen jährlich erscheinenden Bericht über die Sicherheit im öffentlichen Verkehr publiziert. Der Bericht zeigt auf, dass die Zahl der Unfälle im vergangenen Jahr gesunken ist. Insgesamt bestätigen die Zahlen, dass der öffentliche Verkehr im 2014 sicher war. Dennoch müssen wir die Entwicklung mit Argusaugen verfolgen, denn die Mitarbeitenden leiden unter zunehmenden Druck und fehlender Erholungszeit.

Gemäss dem BAV-Bericht ist der öffentliche Verkehr in der Schweiz sehr sicher. Im europäischen Vergleich gehört er zur Spitzengruppe. Da sich transfair für einen starken Service Public einsetzt, freuen uns die Zahlen aus dem Bericht. Von unseren Mitgliedern aus dem öffentlichen Verkehr wissen wir aber, dass das Personal zunehmendem Druck ausgesetzt ist. Zwischen den Arbeitseinsätzen bleibt immer öfter zu wenig Zeit, um sich wirklich zu erholen. Die Bahnunternehmen stellen teilweise Einsatzpläne auf, die wenig sozialverträglich sind und langfristig das Risiko für gesundheitliche Probleme erhöhen.

transfair setzt sich weiterhin für die Sicherheit ein
transfair wird das Thema nicht aus den Augen verlieren. Wir werden unsere Sozialpartner weiterhin auf allfällige Risiken hinweisen, damit der öffentliche Verkehr sicher bleibt - für die Mitarbeitenden und für die Bahnkundinnen und Bahnkunden.
Einsatzbereiche
BLS, CJ, login, RhB, SBB, SBB Cargo International AG, Securitrans Public Transport Security AG, SGV, SOB, SZU, Thurbo AG, TILO SA, TMR, TPF, TPG, TPL