Kantonsparlament sagt ja zum Fördergesetz der Walliser Bergbahnen

Kantonsparlament sagt ja zum Fördergesetz der Walliser Bergbahnen © Zermatt Bergbahnen AG
17.05.2018

Heute hat das Parlament des Kantons Wallis das Fördergesetz für die Bergbahnen verabschiedet. Obwohl sich transfair für eine noch weitergehende Stärkung der Arbeitsbedingungen eingesetzt hatte, begrüsst der Personalverband das neue Gesetz.

Am 24. April 2018 hat die zuständige Kommission nach der zweiten Lesung mit 10:3 Stimmen ja zum neuen Gesetz gesagt. Und nun hat sich heute auch der Grosse Rat des Kantons Wallis für das Fördergesetz ausgesprochen. Was lange währt, wird endlich (fast) gut.
 
transfair begrüsst den Entscheid des Grossen Rates und ist überzeugt, dass dieses Fördergesetz ein wichtiger Meilenstein für die Weiterentwicklung der Bergbahnen ist. Jedoch findet Branchenleiter Bruno Zeller: «transfair bedauert , dass das Parlament die Chance verpasst hat, die Vergabe von Fördergeldern zwingend von der Einhaltung der Arbeitsbedingungen abhängig zu machen.». Obwohl der kantonale Normalarbeitsvertrag (NAV) berücksichtigt werden soll, ist dem Aspekt «Arbeitsbedingungen und Löhnen» zu wenig Gewicht beigemessen worden. transfair hatte sich mit der Unterstützung von Robert Métrailler, der auch heute nochmals einen Vorstoss für die bessere Verankerung der Arbeitsbedingungen einbrachte, bis zum Schluss für eine Präzisierung und Stärkung der im neuen Gesetz verankerten Arbeitsbedingungen eingesetzt. Der Personalverband setzte sich zudem dafür ein, dass Unternehmen, die Beiträge über das Fördergesetz beantragt hätten, einen transparenten Nachweis bezüglich der Einhaltung des Lohnsystems gemäss NAV hätten erbringen müssen.
 
transfair sieht Option GAV
Obwohl transfair im Bereich der Arbeitsbedingungen weiteren Handlungsbedarf erkennt, begrüsst der Personalverband die Annahme des Fördergesetzes. Es ist eine zentrale Grundlage für die notwendigen Vorhaben der Walliser Bergbahnen.
 
Weiterhin sieht transfair einen GAV für das Personal der Walliser Bergbahnen als valable Option. Gerade im Zusammenhang mit neuen Berufsbildern im Bergbahngeschäft könnte ein GAV für das Personal und für die Bahnen eine interessante Perspektive sein, um diese Berufe zu stärken. So wendet sich der Personalverband in den nächsten Tagen mit einem Schreiben an den Präsidenten und die Geschäftsleitung der Walliser Bergbahnen, um den Kontext zu einem Gesamtarbeitsvertrag wieder aufzunehmen.
Einsatzbereiche
Walliser Bergbahnen