Weiterentwicklung Zollverwaltung

Weiterentwicklung Zollverwaltung © Eidgenössische Zollverwaltung EZV
10.09.2018

transfair traf sich am 4. September 2018 mit der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) um über die Weiterentwicklung von ZOLL und Grenzwachkorps (GWK) zu diskutieren. Momentan bestehen erst Leitlinien, an welchen sich die Diskussion orientiert. Bis zur effektiven Umsetzung wird es noch mehrere Jahre dauern.

Im September 2018 traf sich transfair mit der EZV zu einer Informationssitzung über deren Weiterentwicklung, namentlich der Weiterentwicklung der operativen Teile von ZOLL und GWK. Diese sollen unter einer Leitung zusammengelegt werden. Angedacht ist, dass die Grundausbildung einheitlich gestaltet werden soll: Mit einem gemeinsamen Basisteil und einer anschliessenden Spezialisierung. Ziel sind gesamtheitliche Kontrollen, die den zukünftigen Bedürfnissen gerecht werden sollen.
 
So geht es weiter:
Wesentlich ist im Moment das Folgende: Aktuell sind einzig die Leitlinien definiert. Konkrete Entscheide sind noch keine gefallen. Vieles ist daher erst angedacht und kann sich im Verlaufe des Prozesses noch ändern. Die Umsetzung wird zudem mehrere Jahre in Anspruch nehmen. Aktuell  ändert sich daher für die Mitarbeitenden der EZV noch nichts. Der Start des Projektes ist auf Anfang 2019 vorgesehen. Der weitere Verlauf steht in Abhängigkeit vom Verlauf von DaziT.
Einsatzbereiche
EZV