Weitere Reorganisationen beim EHB

Weitere Reorganisationen beim EHB © transfair
19.12.2017

Das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung (EHB) bleibt in Bewegung. Nachdem transfair im Februar 2017 von der Leitung des EHB über die Reorganisation in der Weiterbildung Deutschschweiz informiert wurde, standen am zweiten Treffen am 6. Dezember 2017 die nächsten Reorganisationsschritte auf der Traktandenliste.

Am zweiten Sozialpartnertreffen 2017 tauschten sich die Personalverbände mit Cornelia Oertle, Direktorin des EHB, und Philippe Gnaegi, Präsident EHB-Rat, über die anstehenden Herausforderungen für die Hochschule aus. So stehen Reorganisationen in einigen Bereichen an. Relevant in einem solchen Prozess ist für transfair eine stets offene und transparente Kommunikation zwischen Leitung und Mitarbeitenden. Auch die Verbände werden den Prozess weiterhin begleiten.

Diskutiert wurden weiter auch die Mitarbeiterumfrage sowie die Lohnmassnahmen für 2018. transfair setzt sich dabei dafür ein, dass auch beim EHB die Teuerung ausgeglichen wird. Der Entscheid für die Lohnmassnahmen obliegt dem EHB-Rat, die Haltung der Verbände wird dafür berücksichtigt werden.