Sparprogramm Bund: Kein Abbau bei Treueprämie ab 10 Anstellungsjahren

Sparprogramm Bund: Kein Abbau bei Treueprämie ab 10 Anstellungsjahren © transfair
15.09.2015
Letzten Freitag informierte der Bundesrat über die aufgrund der beschlossenen Sparmassnahmen nötigen Anpassungen an der Bundespersonalverordnung (BPV). Gleichzeitig informierte das EPA die Mitarbeitenden nochmals im Detail über die Massnahmen. Dabei hat sich ein Fehler eingeschlichen: Die Treueprämien ab zehn Anstellungsjahren werden nicht auf einen Viertel des Monatslohns gekürzt, sondern bleiben auf dem heutigen Niveau von einer Hälfte des Monatslohns. Gestrichen wird hingegen wie bereits angekündet die Treueprämie nach fünf Anstellungsjahren.

Für transfair ist mit den beschlossenen Sparmassnahmen klar, dass das Bundespersonal seinen schmerzhaften Beitrag mehr als geleistet hat. In der kommenden Budgetdebatte erwartet transfair deshalb Augenmass vom Parlament. Insbesondere sind die hängigen parlamentarischen Vorstösse zu weitergehenden Einsparungen beim Bundespersonal nun vom Parlament abzulehnen.