Sozialpartnertreffen mit dem GS des EDI

Sozialpartnertreffen mit dem GS des EDI © alotofpeople/fotolia.com
13.12.2017

Am 29. November 2017 traf sich transfair mit dem Generalsekretär des Eidgenössischen Departement des Innern (EDI), Lukas Bruhin, zum jährlichen Sozialpartnertreffen. Inhalt der Sitzung ist jeweils eine «tour d’horizon» über die Situation der verschiedenen Ämter des Departements. Wiederkehrendes Thema war dieses Mal die jeweiligen Personalkredite.

Mit dem neuen Führungsmodell des Bundes (NFB) sollten die Ämter mehr Spielraum über die zur Zielerreichung benötigten finanziellen Mittel erhalten. Sollten, denn bis jetzt zeigt das Parlament wenig Bereitschaft, dieses neue Instrument seine Wirkung entfalten zu lassen. Entsprechend war bei zahlreichen Ämtern des EDI der Personalkredit das Thema.
 
Die Situation ist nicht dramatisch, dennoch wird die Entwicklung der Personalkredite eng überwacht. Besorgniserregend ist aber die aktuelle politische Stimmung, die sich nicht zuletzt durch zahlreiche direkte Angriffe auf Ämter des EDI wie beispielsweise auf das Bundesamt für Statistik, das Bundesamt für Gesundheit oder auf das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Mann und Frau manifestiert. Der politische Druck ist deutlich spürbar.
 
Weiter diskutiert wurde die Stimmung in den Ämtern. Hierzu wird die mittlerweile abgeschlossene Mitarbeitendenbefragung weitere Resultate liefern. Auch wird sich zeigen, ob zuletzt aufgegleiste Massnahmen in einzelnen Ämtern ihre Wirkung entfalten konnten und zu besseren Zufriedenheit geführt haben. Die Resultate der Umfrage werden denn auch Inhalt der nächsten Sitzung im Frühjahr 2018 sein.
Einsatzbereiche
EDI