Reorganisation bei der Zentralstelle ZIVI

Reorganisation bei der Zentralstelle ZIVI © Olivier Rüegsegger
27.08.2015
Die ZIVI ist in den vergangenen Jahren massiv gewachsen. Die ständig steigende Zahl an Zivildienstgesuchen bedingte ein starkes Wachstum der Organisation. Nachdem die Vollzugsstellen bereits reorganisiert wurden, läuft nun seit März 2014 die Reorganisation der Zentralstelle. Die Leitung der ZIVI hat die Sozialpartner am 17. August über den Stand der Reorganisation und über die – wenig berauschenden – Ergebnisse der Personalbefragung informiert.

Kein Stellenabbau

Momentan läuft die Bedarfsklärung für die neue Struktur, ab Februar 2016 wird diese dann eingeführt. Die definitiven Arbeitsverträge sollten im Sommer 2016 den Mitarbeitenden zugestellt werden. Die Reorganisation wird zu keinem Stellenabbau führen, für einzelne Mitarbeitende kann es aber zu inhaltlichen Anpassungen der Tätigkeit sowie zu einer Anpassung der Einreihung kommen.

Schwächen beseitigen

Durch die Reorganisation sollen verschiedene Schwächen in der Organisationsstruktur beseitigt werden, die aus Sicht der ZIVI auch als Ursache für die tiefen Resultate bei der Personalbefragung zu sehen sind. Die Sozialpartner und die ZIVI haben für den nächsten Januar eine Folgesitzung vereinbart. transfair steht aber bereits jetzt bei Fragen, Unklarheiten oder auch für Rückmeldungen zur Seite.
Einsatzbereiche
ZIVI