Lohnsystem des Bundes im Umbruch

Lohnsystem des Bundes im Umbruch © transfair
23.05.2016
Bereits seit längerem ist bekannt, dass der Bund sein Lohnsystem überarbeiten will. Dabei geht es nicht darum, ein neues System zu entwickeln, sondern das bestehende weiterzuentwickeln. Momentan wird das Lohnsystem von externen Fachleuten analysiert. Mit ihrem Bericht kann Anfang Herbst 2016 gerechnet werden. Auf dessen Basis wird sich auch transfair in die Diskussionen einbringen und die Position des Personalverbands und seiner Mitglieder vertreten.

In welche Richtung geht es?
Themen werden voraussichtlich  die Leistungsbeurteilung, der individuelle Lohnanstieg sowie der Ortszuschlag sein. In welche Richtung dabei die Entwicklung geht, lässt sich heute noch nicht sagen. Für transfair ist klar, dass es sich beim weiterentwickelten Lohnsystem nicht um eine Sparübung handeln darf. Dementsprechende Zusicherungen hatte Alt Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf den Personalverbänden bereits gemacht. Im Fokus stehen gemäss Aussagen von Bundesrat Ueli Maurer pragmatische Verbesserungen. Ziel sei es, ein faires Lohnsystem zu schaffen, dass gute Leistungen belohnen soll. An diesem Massstab wird transfair denn auch die Verbesserungsvorschläge messen